Vodafone geht angeblich mit iphone-Rivalen ins Rennen

Düsseldorf - Der Mobilfunkbetreiber Vodafone geht im kommenden Weihnachtsgeschäft in Deutschland mit dem Iphone-Rivalen Samsung an den Start. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur dpa am Sonntag aus Branchenkreisen.

Das Nachrichtenmagazin "Focus" hatte am Wochenende ebenfalls berichtet, dass Vodafone nicht mehr damit rechnet, in Deutschland das Iphone des Hersteller Apple anbieten zu können. Alternativ werde das Unternehmen ein High-Tech-Gerät des südkoreanischen Handyproduzenten Samsung ins Rennen schicken.

Das Samsung F700 habe ebenso wie das Iphone einen Touchscreen. Außerdem verfüge es über eine Volltastatur und kann Musik herunterladen. Geplanter Verkaufsstart soll "Focus" zufolge Anfang November sein. Ein Vodafone-Sprecher wollte zu dem Bericht keine Stellung nehmen. Iphone soll in Deutschland exklusiv durch die Telekom-Tochter T-Mobile vermarktet werden. Dies hat das Unternehmen bislang aber noch nicht bestätigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare