Nach einem Windows-10-Upgrade bleibt die alte Windows-Version als Sicherung erhalten. Nutzer können sie danach löschen - das entlastet die Festplatte. Foto: Microsoft

Volle Festplatte nach Windows-10-Update entrümpeln

Wer Windows 10 aufrüstet, füllt damit automatisch die Festplatte seines Rechners. Um wieder Platz zu schaffen, sollten Nutzer die vorherige Installation löschen. Das geht in wenigen Schritten.

Berlin (dpa/tmn) - Ist die Festplatte nach der Windows-10-Installation plötzlich randvoll, haben Nutzer ein Problem. Schuld am kritischen Füllstand kann sein, dass das alte Betriebssystem noch versteckt gesichert worden ist.

Wechsler sollen nach einem Upgrade binnen einem Monat zu ihrer alten Windows-Version zurückkehren können. Wer die Rückkehr ohnehin nicht in Erwägung zieht, oder bei wem die Frist verstrichen ist, kann die Sicherung löschen. Dazu öffnet man den Ausführen-Dialog (Windows- und R-Taste drücken), gibt "cleanmgr" ein, drückt die Eingabetaste, klickt auf "OK, dann auf "Systemdateien bereinigen" und noch einmal auf "OK". Als nächstes muss ein Häkchen bei "Vorherige Windows-Installation" gesetzt und mit "OK" bestätigt werden. Danach wird die Sicherung gelöscht, und auf der Platte dürfte wieder mehr Platz sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer
AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Auf einem modernen PC Game-Klassiker wie "Command&Conquer" oder den ersten Teil der "Witcher"-Triologie spielen? Das geht ab sofort mit einem neuen Treiber für …
AMD-Radeon-Update: ältere DirectX9-Games wieder spielbar
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Mehr Sicherheit für das Smartphone erhalten Nutzer nur mit regelmäßigen Updates. Doch Android-Geräte haben da manchmal das Nachsehen. Mit Project Treble will Google das …
Beim Kauf von Android-Smartphone auf Project Treble achten
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden

Kommentare