Wie zeichne ich ein Gesicht, einen Elefanten, eine Blume? Die App "How to draw" erklärt es. Foto: iTunes

Vom Drachen bis zum Baby: Zeichenkurs für iOS und Android

Berlin (dpa/tmn) - Ob Tiere, Fahrzeuge oder Häuser: Manche Menschen können einfach toll zeichnen. Andere tun sich eher schwer damit. Für sie gibt es Nachhilfe auf dem Smartphone.

Zeichenkurse gibt es im Internet und auf App-Marktplätzen wie Sand am Meer. Eine simple, kinderfreundliche Variante ist zum Beispiel das kostenlose "How to Draw" für iOS und für Android: Zeichen-Anfänger bekommen hier Schritt für Schritt erklärt, wie man zum Beispiel einen bunten Weihnachtsbaum oder eine fröhliche Schildkröte zeichnet.

60 Motive gibt es in der App insgesamt, mit sehr unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Das Programm finanziert sich über Werbung. Wer keine Anzeigen sehen will, kann für ein paar Euro die kostenpflichtige Pro-Version herunterladen.

How to Draw für iOS

How to Draw für Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Nicht nur das neue Abenteuerspiel von drei bekannten Detektiven aus Rocky Beach kommt derzeit bei iOS-Nutzern gut an. Angetan sind die Gamer auch vom Leben rund um das …
Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

Kommentare