Beim Abspielen von Videos sollten Anwende4r umsichtig sein.

Technologieunternehmen warnt vor schädlichen Programmen

Internetfalle Olympia: Vorsicht bei Online-Videos

Viele Internet-Video-Angebote zu den Olympischen Winterspielen sind mit schädlicher Software infiziert. Davor warnt der Hersteller von Anti-Viren-Programmen AVG.

 So hätten bereits wenige Stunden nach dem tödlichen Rodel-Unfall zum Auftakt der Spiele Virenschreiber aus Suchmaschinen-Anfragen wie "Video Schlittenunfall Olympia" Profit geschlagen.

Um das Unfall-Video abspielen zu können, wurden Anwender zur Installation einer scheinbar fehlenden Software aufgefordert.

Hinter deren Fassade verbargen sich jedoch schädliche Programme. Um das Risiko einer Infektion des Computers mit Viren zu verringern, sollten Internet-Nutzer stets einen aktuelles Programm zum abspielen von Videos installiert haben.

Außerdem empfiehlt AVG, alle Sicherheitsupdates für den Computer zügig zu machen. (tsa)

Die Tricks der Daten-Hacker

Die Tricks der Daten-Hacker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Um im Videonetzwerk Youtube erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur Kamera und Leidenschaft. Auch die richtige Reichweitenstrategie, Qualität und Ausdauer sind …
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Spiegelreflexkameras sind generell sehr schwer. Das gilt nicht für Canons G1 X Mark III, obwohl es APS-C-Sensoren enthält. Doch das ist nicht die einzige Eigenschaft, …
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Das Verschlüsselungsverfahren WPA2 soll in einem WLAN-Hotspot Verbindungen absichern und Lauscher aussperren. Doch offenbar klaffen in dem Standard kritische …
Forscher warnen vor Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an

Kommentare