1 von 18
Vorsicht! Der Anti-Viren-Spezialist McAfee hat untersucht, welche Promis zur Gefahr im Netz werden können. Gibt man ihre Namen als Suchbegriff ein, landet man möglicherweise auf versuchten Websites - also Seiten mit Spyware, Adware oder Viren. Wir zeigen die Liste mit deutschen und internationalen Promis.
2 von 18
Platz 10 der internationalen Promis: Schauspielerin Emma Roberts ("Wir sind die Millers")
3 von 18
Platz 9: Model Adriana Lima
4 von 18
Auf Platz 8 der einzige Mann: Schauspieler Jon Hamm ("Mad Men")
5 von 18
Platz 7: Sängerin Britney Spears  
6 von 18
Platz 6: Sängerin Katy Perry
7 von 18
Platz 5: Schauspielerin Zoe Saldana ("Star Trek")
8 von 18
Platz 4: Komikerin Kathy Griffin

Vorsicht, Viren! Das sind die gefährlichsten Frauen im Netz

München - Vorsicht, Viren! Das sind die gefährlichsten Frauen im Netz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus
Ein kleiner Junge, eine Insel voller Geheimnisse und traumhaft schöne Bilder: Mehr Zutaten braucht "Rime" nicht. Wer das Spiel richtig genießen will, muss aber über ein …
Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus
Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie
Rasante Schlammrallys oder düstere Zukunftsvisionen: Bei den Neuerscheinungen für den PC kommt keine Langeweile auf. Während Puzzle-Freunde einen Blick auf "Rime" werfen …
Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie
Mittelklasse oder Mittelmaß? Smartphones unter 300 Euro
Mehr Handy braucht kein Mensch: Sparfüchse bekommen für 200 bis 300 Euro heutzutage Smartphones, die kaum noch Wünsche offen lassen. Genaues Hinsehen lohnt sich aber …
Mittelklasse oder Mittelmaß? Smartphones unter 300 Euro
Computer mit Geschichte: „Apple I“
Grüne Platinen und ein grauer Kasten: Für die einen ist es ein Haufen Schrott, für andere die Offenbarung. Der „Apple I“ gehört zu den ersten Heimcomputern.
Computer mit Geschichte: „Apple I“

Kommentare