+
Facebook weiß so einiges über seine Nutzer.

Von Datenskandal betroffen?

Was Facebook über Sie weiß: Mit ein paar Klicks selbst testen

  • schließen

Das Misstrauen gegenüber Facebook wird immer größer. Was weiß Facebook eigentlich über seine Nutzer? Das kann jetzt jeder mit ein paar Klicks selbst herausfinden.

Experten sind sich mittlerweile einig, dass der jüngste Datenskandal kein Zufall war – sondern dass es angesichts der Datensammelwut des Netzwerks zwangsläufig zu solchen Vorfällen kommen muss. Aber was weiß Facebook tatsächlich über seine Kundschaft? Das kann jetzt jeder Nutzer mit ein paar Klicks selbst herausfinden. 

Der Weg dorthin führt über den kleinen, unauffälligen Pfeil rechts oben im blauen Balken der Facebook-Seite. Dort lassen sich die Einstellungen aufrufen. Hier können Sie entweder eine Kopie Ihrer Facebook-Daten herunterladen oder Sie klicken links auf „Werbeanzeigen“. Dort erfahren Sie, was Facebook über Sie weiß.In Rubriken wie „Deine Interessen“ oder „Deine Informationen“ können sich Nutzer informieren, welche Daten Facebook gesammelt hat. Und die Angaben löschen. Wer etwa Interessen aus seinem Profil entfernt oder Einstellungen für Werbeanzeigen verschärft, sorgt dafür, dass Facebook mit seinen Daten weniger Geld verdienen kann – und auch dafür, dass neugierige Versicherungen, Arbeitgeber oder Vermieter weniger über einen erfahren. Unter bit.ly/ca-check erfahren Sie, ob Sie vom Skandalum Cambridge Analytica betroffen sind.

Meistgelesen zu diesem Thema:

Zuckerberg: Auch meine Daten gingen an Cambridge Analytica

Marathon-Anhörung: Bei dieser Frage kommt Zuckerberg ins Schwitzen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zugang der Familie befreit nicht von Haftung für Filesharing
Von Internet-Anschluss eines Mannes wurde illegal ein Hörbuch zum Download angeboten. Er verwies darauf, dass auch seine Eltern Zugang zum Anschluss hatten. Nach …
Zugang der Familie befreit nicht von Haftung für Filesharing
Android-Smartphone als WLAN-Repeater nutzen
Wer mit seinem Smartphone einen Hotspot nutzt, stößt schnell an die Grenze des WLAN-Radius. Über USB und Bluetooth lässt sich die Reichweite jedoch vergrößern. So geht's:
Android-Smartphone als WLAN-Repeater nutzen
Beliebte Game-Apps: Magische Eiswindtäler und bunte Bonbons
Neue Games bringen neben Klassikern viel Spannung in die Game-Charts. Auf den vorderen Rängen landet etwa das Abenteuer "Icewind Dale". Auf Platz eins schafft es mit …
Beliebte Game-Apps: Magische Eiswindtäler und bunte Bonbons
Top-Apps: Von schlauen Uhren und der perfekten Illusion
In Zeiten von Facebook und Instagram kommt kaum noch jemand ohne ein perfektes Porträt aus. Daher landet auch die App "Facetune" auf immer iPhones. Unangefochtener …
Top-Apps: Von schlauen Uhren und der perfekten Illusion

Kommentare