+
Auf der Webseite der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) gibt es viele wissenswerte Informationen und spektakuläre Bilder aus dem Weltall. Screenshot: www.noaa.gov Foto: www.noaa.gov

Was Satelliten tun: Info- und Foto-Datenbank im Netz

Spektakuläre Bilder und Informationen aus dem Weltall liefert die Webseite der US-National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA). Das Besondere daran: Sie beziehen sich auf verschiedene Satelliten und deren Missionen.

Berlin (dpa/tmn) - Auf der Webseite des National Environmental Satellite, Data and Information Services (NESDIS) der US-National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) gibt es zahllose Informationen über die künstlichen Erdtrabanten. Diese berichtet über ihre Anfänge und gegenwärtigen Missionen.

1957 flog der erste, mittlerweile umkreisen unzählige aktive und inaktive Satelliten unseren Planeten. Viele davon wurden von den Vereinigten Staaten in die Umlaufbahn geschossen für Aufgaben von der Ortung über die Forschung bis hin zur Spionage.

So kann man auf der NESDIS-Webseite in englischer Sprache erfahren, wie Satelliten Leben retten, das Wetter bestimmen, Dürren aufspüren oder für den Flugverkehr gefährliche Vulkanasche sichtbar machen. Auch spektakuläre Satellitenbilder der Erde dürfen natürlich nicht fehlen. Eine besonders gelungene Aufnahme auf der Seite stammt vom Deep Space Climate Observatory, das zur Warnung vor Sonnenstürmen immer jeweils über dem der Sonne zugewandten Teil der Erde schwebt. Das Bild zeigt ein Gesamtbild unseres Planeten aus 1,6 Millionen Kilometern Entfernung. Daneben gibt es noch Bilder zahlreicher anderer Satelliten, die auch heruntergeladen werden können.

Webseite des NESDIS der NOAA (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare