Ein Screenshot der Pegida-Facebook-Seite.

Funktioniert auch mit NPD & Co.

Web-Hit: Pegida-Fans bei Facebook entfreunden

Berlin - In vielen Facebook-Timelines taucht derzeit ein Aufruf auf: Man solle Bekannte, die Pegida-Fans sind, von seiner Freundesliste löschen. Und das Ganze schwappt auch auf andere Themen.

"Freunde, denen PEGIDA gefällt – Endlich mal wieder die FB-Freundesliste ausmisten", schreibt der Blog Dressed Like Machines in einem Betrag, der momentan eifrig bei Facebook geteilt wird. Beim sozialen Netzwerk wird es derzeit zum Trend, all diejenigen mit Freundschaftsentzug zu bestrafen, die mit der Pegida-Bewegung sympathisieren.

Aber wie ermittelt man die am schnellsten? Dazu gibt es einen Trick. Unter dem Link https://www.facebook.com/browse/friended_fans_of/?page_id=25604775729 findet man - vorausgesetzt, man ist eingeloggt, alle eigenen Facebook-Freunde, denen die Pegida-Bewegung gefällt.

Der Blog Dressed Like Machinesbietet auch Links zu anderen vermeintlich unbeliebten Dingen an. Welche meiner Freunde mögen die NPD? Welche die AfD? Welche Freunde mögen Nickelback? Welche Frei.Wild? Welche die Bild-Zeitung? Finden Sie's raus ... fraglich ist allerdings durchaus, ob man eine Rockband wie Nickelback hier wirklich in eine Reihe mit einer rechtsextremen Partei stellen muss. Zudem gilt es zu bedenken: Viele Facebook-Nutzer "liken" eine Seite nicht, weil sie Fan sind, sondern nur, um sie verfolgen und eventuell Beiträge kommentieren zu können.

Link ist beliebig anpassbar

"Welcher meiner Facebook-Kontakte hat XYZ geliket?" Diese Frage kann man auch zu beliebigen anderen Seiten beantworten. Welcher Ihrer Freunde Justin Bieber folgt, erfahren Sie hier, bei George Clooney dort.

Andere Frage gefällig? Nutzen Sie einfach den Link https://www.facebook.com/browse/friended_fans_of/?page_id=XYZ und ersetzen Sie "XYZ" durch die Nummer der Facebook-Fanseite. Diese Nummer wird zwar bei Facebook meist nicht angezeigt, lässt sich aber über findmyfacebookid.com herausfinden.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen
Wer gemeinsam mit Teamkollegen an einem Textdokument arbeiten möchte, kann eine praktisches Online-Schreibmaschine benutzen. Zu diesen gehört unter anderem Medienpad.de.
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
Mountain View - Schluss mit zugemüllten WhatsApp-Gruppen und überlasteten Speicherplätzen: Dank des neuen WhatsApp-Features haben Sie endlich wieder mehr Platz auf dem …
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner

Kommentare