+
Kostenlos Hollywood-Filme älterer Semester sehen: MSN Movie

Videos im Netz werden immer beliebter

Viele Portale bieten Videos, Serien und Filme im Internet an. Die Nutzer freut's, sie schauen immer mehr Videos im Netz.

Bisher war es häufig illegal, Filme im Internet anzusehen oder herunterzuladen. Inzwischen gibt es immer mehr Plattformen, die es ermöglichen, legal Filme anzusehen.

Kürzlich gestartet ist MSN Movie. Das Blog digitalfreetv gibt nach eigener Aussage Auskunft über aktuelle Sendungen und Übertragungen, die im Internet legal angesehen werden können.

Web-Videos auf dem Vormarsch

Wer nicht einfach nur fernsehen will, sondern auch selber Videos produzieren und ins Netz stellen möchte, sollte folgende Internetseiten besuchen:

Wie der Name schon sagt, findet man bei "Handbuch Web-Video", Tipps dazu, wie man Web-Videos selbst produziert.

Das Blog Websehen bietet stets aktuelle Informationen zum Thema Web-TV und Tipps für Hobby-Produzenten. Das Blog berichtet im Beitrag "Web-Video-Macher vereinigt euch" auch über das neue Social Network videopunks.de. Das Portal soll ein Knotenpunkt für den Austausch von deutschen Web-Video-Produzenten werden.

Zur Theorie

In Deutschland schauen nach einer Studie des Branchenverbandes Bitkom immer mehr Menschen Web-Videos: Drei von vier Nutzern konsumieren täglich Videos im Netz. Interessant könnte auch die Erhebung von TubeMogul sein, die herausgefunden hat, wie lange Nutzer sich Web-Videos ansehen: knapp 90 Prozent sind nach 10 Sekunden Filmdauer wieder weg, die wenigsten bleiben ein paar Minuten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare