+
Bei Howcast erklären die Nutzer einander die Welt in Videos.

Website des Tages: Howcast.com

Bei Howcast erklären Nutzer alltägliche Dinge in Videos. Die Palette reicht von Telefonieren bis hin zu Cocktails mixen.

Wie wird man berühmt? Wie sagt man "nein" zu seinem Chef? Wie funktioniert ein Handy? Das sind Fragen, die bei Howcast in kurzen Videos erklärt werden.

Howcast ist ein soziales Netzwerk. Jeder kann sich anmelden und mitmachen. Drängende oder kuriose Fragen dürfen auf jede nur erdenkliche Art, ob witzig, ernsthaft, satirisch oder als Comic, in einem Video beantwortet werden. Sind die Themen mal nicht ganz jugendfrei, fragt das Portal vor Beginn des Videos nach, ob der Nutzer über 18 Jahre alt ist.

In Kategorien aufgeteilt, stehen die Videos in Konkurrenz zueinander und werden von der Community und den Besuchern bewertet. Die Kriterien "Most Viewed" und "Top Rated" helfen bei der ersten Auswahl.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare