+
Der gemeine Nerd trägt eine Brille: Alle anderen Klischees bewahrheiten sich nur selten.

Netz-Nachrichten

Eine Schublade für den Nerd

Web-2.0-Nutzer kriegen einen Namen, Nerds eine Deutung und StudiVZ-Nutzer edle Profile. Unsere Nachrichten aus dem Netz.

Für's Schubladendenken: Das amerikanische Institut Pew Internet hat Internet- und Handynutzer in Kategorien einsortiert. Je nachdem, wie oft jemand moderne Kommunikationswege nutzt, ist er laut Pew ein "Medienschieber", "Herumtreiber" oder "Abstinenzler". Alle zehn Kategorien und deren Merkmale hat die Netzeitung aufgelistet. Hier geht's zur Studie.

Eine dieser Kategorien müsste eigentlich mit der Bezeichnung Nerd übertitelt werden, doch wahrscheinlich gibt es von denen zu wenige. ZDFs Elektrischer Reporter ging dem Ursprung des Wortes auf die Spur und zeichnet ein Bild des typischen Nerds. Ironisch bemüht er dabei auch Klischees - vom Muttersöhnchen bis zum hornbebrillten Weltretter.

Welche Trends das Web 2.0 in diesem Jahr hervorbringen wird und welche virtuellen Seiten die meisten Besucher verzeichnen werden, ist auf der Web Trends Map 2009 verzeichnet (via Spreeblick).

Und noch eine Neuigkeit gibt es im Netz: Das StudiVZ hat das Erstellen von Edelprofilen ermöglicht. Der Besitzer eines solchen Profils kann seine Seite flexibler gestalten, sie ist auch von nicht eingeloggten Besuchern einsehbar, schreibt das Mehrblog.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
München - Spezifische Klingeltöne, große Screenshots und Video-Gruppenchats: Whatsappen macht mehr Spaß, wenn man sich Schritte sparen kann oder zusätzliche Funktionen …
Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Die Akku-Brände beim Galaxy Note 7 fügten Samsung einen deutlichen Imageschaden zu. Umso mehr sah sich der Apple-Konkurrent gezwungen, die genauen Ursachen der Fehler zu …
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Wie viele Beine hat diese Frau?
München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.
Wie viele Beine hat diese Frau?
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln

Kommentare