+
Wer verbraucht wieviel? Breathing Earth macht Statistiken erklärbar.

Webseite des Tages: Breathing Earth

Die Seite Breathingearth.net verpackt Statistik anschaulich: Eine Weltkarte zeigt die Geburten- und Todesrate an, doch vor allem den CO2-Verbrauch der einzelnen Länder.

Schon nach vier Sekunden wurde die ersten tausend Tonnen CO2 ausgestoßen, jede Sekunde sterben mehrere Menschen, doch noch mehr werden geboren. Überall blinkt es rot - Rot steht für die Länder, die gerade die nächsten tausend Tonnen CO2 verbraucht haben.

Breathing Earth, zu deutsch atmende Erde, verpackt kaum greifbare Statistiken in einer Weltkarte, die genau zeigt, was wo passiert. Geht man mit dem Mauszeiger über die Länder, wird deren Bevölkerung, CO2-Ausstoß pro Kopf, Geburts- und Todesraten einzeln angezeigt. Außerdem weisen rote und grüne Pfeile darauf hin, ob das Land seine Umweltverschmutzung zum Vorjahr reduziert hat oder nicht.

Die Daten stammen nach Angabe der Seite einmal vom CIA World Factbook, zum anderen von den Vereinten Nationen - allerdings sind die CO2-Statistiken aus dem Jahr 2004. Man könne also davon ausgehen, dass der Ausstoß mittlerweile weiter gestiegen ist, merkt der Autor der Seite, Dawid Bleja, an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Ein bei iOS-Gamern derzeit besonders angesagter Wikinger namens Oddmar bringt Bewegung in die Top Ten. Das Konstruktionsspiel "Project Highrise" zeigt sich davon jedoch …
Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Im Frühling geht es nicht nur im wahren Leben oft romantisch zu. Auch die App-Charts stehen derzeit im Zeichen der schönen Dinge und Gefühle. Eine App greift sogar nach …
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Warnung an Whatsapp-Nutzer: Cyber-Kriminelle verschicken derzeit eine Kettennachricht, die kostenlose Milka-Schokolade in Aussicht stellt. Wer nicht auf den Trick …
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen
Die Nutzung von Snapchat ist auch ohne Zustimmung der Eltern möglich - selbst für Jugendliche unter 16 Jahren. Daran wird sich trotz neuer EU-Datenschutzregeln nichts …
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen

Kommentare