+
Der berühmte Morgenkaffee: Jeder hat seine eigene Routine im Alltag.

Webseite des Tages: Die Routine von Berühmten

Morgens vier Stunden im Bett liegen, immer das gleiche Gericht am Mittag - jeder hat seine Routinen im Alltag. Daily Routine sammelt die von berühmten Künstlern und Politikern.

Winston Churchill hatte wohl ein sehr bequemes Bett. Der ehemalige britische Premier wachte zwar um halb 8 Uhr auf, verließ die Schlafstätte jedoch nicht vor 11. Im Bett frühstückte er, las alle nationalen Zeitungen und diktierte seiner Sekretärin. Solche und andere Routinen hat die Seite Daily Routines aus Interviews, Homestories und Nachlässen ausgegraben. Ein lesenswertes Sammelsurium an Spleens und Eigenarten.

Der britische Lyriker W. H. Auden machte es sich einfach: Am Morgen nahm er die Aufputschdroge Speed, um in Fahrt zu kommen. Am Abend schluckte er Beruhigungsmittel, um schlafen zu können. Diese Balance hielt er 20 Jahre, heißt es bei Daily Routine.

Der deutsche Maler Gerhard Richter findet seine alltägliche Sicherheit im Mittagessen, das ihm ein Angestellter serviert. Jogurt, Tomaten, Brot, Olivenöl und Kamillentee sind alles, was er dann zu sich nimmt. Acht Stunden arbeitet er am Tag, wobei mittlerweile sieben Stunden für Papierkram anfällt und nur noch eine Stunde zum Malen. Mehr der interessanten Artikel lesen Sie auf Daily Routines.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das #Hashtag feiert Twitter-Geburtstag
Ob #JeSuisCharlie, #RefugeesWelcome oder #FreeDeniz: Weltbewegende Ereignisse werden heutzutage mit Hashtags verbunden. Die Raute hat die Kommunikation im Internet …
Das #Hashtag feiert Twitter-Geburtstag
Raus aus dem Pixel-Knast: "The Escapists 2" erschienen
"The Escapists 2" will an den großen Erfolg des Originals anknüpfen. Neben neuen Features enthält der Nachfolger auch einen Multiplayer-Modus und das beim Vorgänger …
Raus aus dem Pixel-Knast: "The Escapists 2" erschienen
Köln wird zur Spielwiese: Gamescom öffnet für alle Besucher
Für Computer- und Videospielfans hat das Warten ein Ende: Nach einem reinen Tag für Fach- und Medienbesucher dürfen bei der Gamescom in Köln nun alle rein. …
Köln wird zur Spielwiese: Gamescom öffnet für alle Besucher
Achtung! Ihr Handy sollten Sie nicht vor sich auf den Tisch legen
Für viele ist es längst Gewohnheit: Sie legen ihr Handy auf den Tisch, sobald sie sich hinsetzen. Doch das sollten Sie tunlichst vermeiden.
Achtung! Ihr Handy sollten Sie nicht vor sich auf den Tisch legen

Kommentare