+
Der berühmte Morgenkaffee: Jeder hat seine eigene Routine im Alltag.

Webseite des Tages: Die Routine von Berühmten

Morgens vier Stunden im Bett liegen, immer das gleiche Gericht am Mittag - jeder hat seine Routinen im Alltag. Daily Routine sammelt die von berühmten Künstlern und Politikern.

Winston Churchill hatte wohl ein sehr bequemes Bett. Der ehemalige britische Premier wachte zwar um halb 8 Uhr auf, verließ die Schlafstätte jedoch nicht vor 11. Im Bett frühstückte er, las alle nationalen Zeitungen und diktierte seiner Sekretärin. Solche und andere Routinen hat die Seite Daily Routines aus Interviews, Homestories und Nachlässen ausgegraben. Ein lesenswertes Sammelsurium an Spleens und Eigenarten.

Der britische Lyriker W. H. Auden machte es sich einfach: Am Morgen nahm er die Aufputschdroge Speed, um in Fahrt zu kommen. Am Abend schluckte er Beruhigungsmittel, um schlafen zu können. Diese Balance hielt er 20 Jahre, heißt es bei Daily Routine.

Der deutsche Maler Gerhard Richter findet seine alltägliche Sicherheit im Mittagessen, das ihm ein Angestellter serviert. Jogurt, Tomaten, Brot, Olivenöl und Kamillentee sind alles, was er dann zu sich nimmt. Acht Stunden arbeitet er am Tag, wobei mittlerweile sieben Stunden für Papierkram anfällt und nur noch eine Stunde zum Malen. Mehr der interessanten Artikel lesen Sie auf Daily Routines.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare