+
Woher kommen unsere Wörter?Wordnik durchsucht das Internet nach Schlagworten.

Webseite des Tages: Wordnik

Wordnik hat sich der Erforschung von Wörtern verschrieben. Zu einem Stichwort wirft die Suchmaschine Bedeutungen heraus, Synonyme, aktuelle Artikel und vieles mehr.

Wordnik - ein Projekt, dass sich der Entdeckung aller Wörter verschrieben hat“, so wirbt die Seite für die Wörter-Suchmaschine. Tippt man ein Wort in die Suchmaschine ein, durchsucht sie das Internet danach. Allerdings funktioniert sie zurzeit besser mit englischen Begriffen.

Ausgespielt werden aktuelle Artikel und Twitternachrichten, in denen das Wort vorkommt. Außerdem wird in einem Diagramm dargestellt, in welchen Jahrzehnten das Wort besonders häufig genutzt wurde, wie oft man das Wort in einem Jahr hört, welche Wörter ähnlich geschrieben werden und welche Flickr-Bilder das Wort in ihrer Beschreibung beinhalten. Es wird sogar angezeigt, wie oft dasselbe Wort schon über Wordnik gesucht wurde. Sinnvoll und nutzlos zugleich.

Für eingeloggte Nutzer gibt es sogar noch mehr Funktionen: Korrekte Aussprache, Definition und verwandte Wörter. Wir haben Wordnik mit dem Wort „Scout“ ausprobiert - versuchen Sie es selbst einmal.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Das Mobilfunknetz in Deutschland wird besser, aber alte Schwächen gibt es nach wie vor. Auch bei der Platzierung der drei großen Anbieter im "Chip"-Netztest gibt es …
Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Mehrere Druckermodelle von HP weisen Sicherheitslücken auf. Ob das eigene Gerät betroffen ist, können Verbraucher auf einer Liste des Herstellers überprüfen. Zudem steht …
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Der Countdown für das Ende der Reader-App läuft: Microsoft wird das Programm im Februar 2018 abschalten. Nutzer können dann auf Alternativen ausweichen.
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab
Eine Chrome-Erweiterung namens Browse-Secure gibt vor, den Google-Browser sicherer zu machen. Tatsächlich schöpft sie aber Kontaktdaten aus den sozialen Netzwerken …
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab

Kommentare