+
Kleine Kunstwerke für jeden Tag: Die Papiertüten auf Lunch Bag Art.

Webseite des Tages: Lunch Bag Art

Superhelden, Comicfiguren und Landschaften: Ein Mann aus San Diego bemalt seinen Kindern jeden Tag die braunen Papiertüten, in denen sie ihr Schulessen mitnehmen.

Was für ein liebender Vater: Statt brauner Papiertüten packen seine drei Kinder aus San Diego ihr tägliches Schulessen in wahre Kunstwerke.

In der Mittagspause malt ihr Vater täglich eines der Bilder auf die Papiertüten. Die fotografiert er und stellt sie auf dem Blog Lunch Bag Art aus (es gibt auch einen Twitter-Account). Mal sind es Superhelden wie Frozone und Batman, mal ein Charakter aus der Serie „Spongebob Schwammkopf“, mal eine Szene aus dem beliebten Comic „Calvin and Hobbes“, mal sind es Landschaften und Fantasieszenen. Mit solchen Tüten sind die Kinder sicher die Könige auf dem Schulhof.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spannende Reisefotos leben von Details
Urlaubsfotos schaffen es häufig nicht, das Besondere einer Reise festzuhalten und ähneln eher Postkartenmotiven. Spannende Bilder erfordern Übung. Interessant sind …
Spannende Reisefotos leben von Details
Was kann Apples „HomePod“? Die besten Smart-Lautsprecher im Vergleich
Deutsche Musikfans können sich jetzt endlich auch den Apple HomePod holen. Was taugt der Smart-Lautsprecher im Vergleich?
Was kann Apples „HomePod“? Die besten Smart-Lautsprecher im Vergleich
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.