+
Spotted by locals: Einheimische geben Reisetipps für ihre Stadt.

Webseite des Tages: Spotted by locals

Genervt von überfüllten Stränden, Bars voller Touristen und lauter Deutschen im Urlaubsort? Spotted by locals hat Reisetipps für europäische Großstädte - ausgesucht von deren Bewohnern.

21 Städte umfasst die Seite Spotted by Locals - frei übersetzt: von Einheimischen entdeckt. Darunter befinden sich die Großstädte Europas, wie London, Stockholm und Zagreb, aber auch deutsche Städte wie Berlin und Hamburg.

Sanne und Bart van Poll, ein reiselustiges Paar aus Amsterdam, hat die Seite initiiert und verliest die Autoren der Cityblogs per Hand. Ausgesuchte Einwohner schreiben über ihre Lieblingswiesen, Kneipen, Restaurants und Ausflugsorte. So können Reisende die Städte fernab des Mainstream und der Touristenmassen erkunden. Allerdings richtet sich die Seite vornehmlich an junge Reisende. Doch auch alle anderen finden hier und da einen Ort, der ihnen gefallen könnte. Die Seite wurde 2009 mit dem Lonely Planet Award für den besten Reise-Blog ausgezeichnet. Ein Interview mit den Initiatoren hat die Süddeutsche Zeitung geführt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nicht süß! Diese WhatsApp-Nachricht ist eine Falle
München - Auf WhatsApp kursiert ein fragwürdiger Kettenbrief, der ahnungslose Smartphone-Nutzer mit besonders „süßen“, romantischen Emoticons zu ködern versucht. Fallen …
Nicht süß! Diese WhatsApp-Nachricht ist eine Falle
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
iOS-Gamecharts: Bauen, reiten und gewinnen
Das Glück der Erde findet sich in einem iOS-Game: "Horse Adventure" bietet alles, was das Herz von Pferdefreunden höher schlagen lässt. Bei "Bridge Constructor" ist ein …
iOS-Gamecharts: Bauen, reiten und gewinnen
Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche
München - Ein Messer und ein paar harte Gegenstände - mehr braucht es nicht, um die YouTube-Welt zu elektrisieren. Dieses Video sammelte Klicks in Rekordzeit. 
Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche

Kommentare