+
Heiß ersehnt: Das Buch "Wo die wilden Kerle wohnen" hat viele Fans - auch Erwachsene.

Webseite des Tages: We love you so

Rund um den Kinostart von "Wo die wilden Kerle wohnen" stellt die Filmcrew Hintergrundinfos ins Netz. Jetzt in einem eigenen Blog, der auch Fundstücke und Offtopics behandelt.

Der Regisseur Spike Jonze hat das beliebte Kinderbuch "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak verfilmt (Trailer). Am 22. Oktober soll der von vielen lang ersehnte Film in den deutschen Kinos starten.

Vor wenigen Tagen haben die am Filmprojekt beteiligten Künstler das Blog We love you so gestartet. Sie selbst erklären, warum: "Der Film präsentiert Jahre der Arbeit von hunderten verschiedenen Künstlern, Autoren, Fotografen, Musikern, Schauspielern und Designern. Dieser Ort wurde eingerichtet, um etwas Licht in die vielen Einflüsse zu werfen, die zusammen dieses mächtige Projekt realisiert haben."

Im Blog sollen Fundstücke und Hintergrundinfos dargestellt werden. Doch die Autoren posten auch allerhand Fundstücke, wie etwa Skateboards mit Bildern der Wilden Kerle und dieses süße Faschingskostüm, das eine Mutter ihrem Kind genäht hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
Das japanische Action-Rollenspiel "Final Fantasy XV" passt sich neuen technischen Möglichkeiten an. Ein neuer Kameramodus bringt den Spieler noch näher ans Geschehen. Zu …
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Auch wenn sie bereits seit Jahrtausenden ausgestorben sind, lösen Dinosaurier auch heute noch eine große Begeisterung aus. Computer- und Konsolenspieler können sich bald …
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Passionierte Gamer haben an ihre Geräte hohe Ansprüche. Das wissen auch die Hersteller. Medion wartet zur Gamescom mit zwei aufgerüsteten PCs und einem grafikstarkem …
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz
Rolf, Björn, Claudia und Frank entwickeln interaktive Bildschirmwelten. Vor der Gamescom-Messe in Köln gibt es viel zu tun für das Quartett im Mainzer Studio Ubisoft …
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz

Kommentare