+
Will Frauenfußball und Lifestyle verbinden: Die Seite Fusa.

Webseite des Tages: Fusa

So richtig findet Frauenfußball weder in den Köpfen noch in den Medien statt. Die Seite Fusa will den Sport genau dorthin bringen und natürlich auf die WM vorbereiten.

Der Seitenkopf erinnert eher an die Lifestyle-Serie Sex and the City als an Schwitzen auf dem Rasen. "Fusa - Frauen. Fußball. Lifestyle." steht da in schicker, schnörkeliger Schrift. Und doch widmet sich die Webseite Fusa-online.de dem Rasensport.

Die in Essen ansässige Agentur Marcellini betreut den Webauftritt, der Nachrichten zum Frauenfußball und aktuelle Spielberichte veröffentlicht. Lifestyle auf der Seite ist bisher die Kategorie "Meine Woche" in der jede Woche eine andere Profi-Fußballerin blogartig ihre Erlebnisse schildet. Außerdem soll eine Community für die Spielerinnen eingerichtet werden, schreiben die Ruhrbarone.

Das Fernziel der Fusa-Macher ist natürlich die WM 2011, deren Gastgeber Deutschland sein wird. Denn bisher kommen zu Bundesligaspielen der Frauen nur selten mehr als 3000 Zuschauer. Bis zu dem Großereignis in zwei Jahren muss also noch viel Werbung gemacht werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprache für einzelne Programme festlegen
Microsoft Windows ist in vielen Sprachen einsetzbar. Wer unterschiedliche Sprachen setzt und davon auch Gebrauch machen möchte, kann Windows zur Mehrsprachigkeit …
Sprache für einzelne Programme festlegen
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Wer gerne Meetings im Netz abhält, um sich mit Kollegen oder Partnern auszutauschen, der wird das virtuelle Whiteboard FlockDraw zu schätzen wissen.
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test

Kommentare