+
Ein Käse wird erwachsen.

Webseite des Tages: Cheddar-TV

Dem Cheddar beim Reifen zusehen: 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche ist die Cheddarvision-Kamera auf einen Käse gerichtet.

In einer dunklen Kammer liegt er, der handgemachte Käse, seit 420 Tagen, und reift. Die ganze Zeit dabei: Eine Kamera, auf deren Übertragungsbild Käsefreunde die Schimmelbildung beobachten können. Manchmal kommt ein Mitarbeiter der Käserei vorbei, bohrt ein Loch, stopft es wieder zu. Dann liegt der Käse wieder rum.

24 Stunden am Tag überträgt die westbritische Käserei Farmhouse Cheesemakers ein Livebild aus dem Käsekeller. Für ungeduldige gibt es die vergangenen zwölf Monate im Schnelldurchlauf. Cheddarvision heißt das TV-Programm, dessen Hauptdarsteller zu Stars werden können. Zumindest ging es dem Vorgänger des aktuellen Käses so, der hatte sogar einen eigenen Namen: Wedginald.

Wedginald war so berühmt, dass ihm ein eigener Myspace-Auftritt spendiert wurde. 1000 Freunde hat Wedginald dort - weltweit sind es nach Angaben der Käserei 1,7 Millionen Fans. Als er verkauft wurde, war die Trauer groß. Wedginalds Reise führte ihn von England nach Neuseeland zu den Winzern von Mud House Wines. Dort wurde die Kameraidee aufgenommen, man kann den Weintrauben beim Sonnen zusehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare