Zugunglück an Bahnübergang in Penzberg: Eine tote Person

Zugunglück an Bahnübergang in Penzberg: Eine tote Person
+
Digsby hilft Social-Networking-Dienste zusammenzuführen.

Website des Tages: Digsby

Das Social-Networking-Tool Digsby ist unser Tipp für all jene, die Mühe haben, all ihre Kontakte im Internet zu pflegen.

Fast jeder Internet-Nutzer ist inzwischen bei mehreren Social-Networking-Diensten angemeldet. Ob Facebook, MSN, Twitter, ICQ, MySpace, LinkedIn oder E-Mail-Konten von Yahoo, Gmail usw., sie alle können mit Digsby zusammengeführt werden.

Digsby ist ein Multitalent und sorgt dafür, dass der Nutzer nicht mehr gleichzeitig zig Browser- und Pop-up-Fenster öffnen muss, um mit seinen Freunden in Kontakt zu bleiben. Digsby ist Instant Messanger, E-Mail-Client und Social-Networking-Tool in einem. Mit personalisierten Einstellungen wird Digsby zusätzlich komfortabel.

Das Programm steht kostenlos zum Download bereit und funktioniert in englischer Sprache. Screenshots der verschiedenen Anwendungen und Darstellungsmöglichkeiten gibt es auf der Internetseite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Youtube im Inkognitomodus nutzen
In den meisten Webbrowsern können Nutzer einen Inkognitomodus aktivieren. In dieser Einstellung wird kein Surf-Verlauf anlegt. Auch YouTube bietet in der Android-App ein …
Youtube im Inkognitomodus nutzen
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Zurzeit sind E-Mails mit der Drohung im Umlauf, privates Filmmaterial des Nutzers öffentlich zu machen, wenn dieser kein Geld zahle. Betroffene sollten auf den …
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Nutzer des Firefox-Browsers können Test-Features jetzt auch auf dem Smartphone und Tablet ausprobieren. Erweiterungen wie Notes und Lockbox lassen sich über mehrere …
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
Laut Medienberichten plant Apple, zwei seiner iPhone-Modelle aus dem Sortiment zu nehmen. Kunden könnten nur noch wenige Wochen Zeit bleiben, um zuzuschlagen.
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.