+
Digsby hilft Social-Networking-Dienste zusammenzuführen.

Website des Tages: Digsby

Das Social-Networking-Tool Digsby ist unser Tipp für all jene, die Mühe haben, all ihre Kontakte im Internet zu pflegen.

Fast jeder Internet-Nutzer ist inzwischen bei mehreren Social-Networking-Diensten angemeldet. Ob Facebook, MSN, Twitter, ICQ, MySpace, LinkedIn oder E-Mail-Konten von Yahoo, Gmail usw., sie alle können mit Digsby zusammengeführt werden.

Digsby ist ein Multitalent und sorgt dafür, dass der Nutzer nicht mehr gleichzeitig zig Browser- und Pop-up-Fenster öffnen muss, um mit seinen Freunden in Kontakt zu bleiben. Digsby ist Instant Messanger, E-Mail-Client und Social-Networking-Tool in einem. Mit personalisierten Einstellungen wird Digsby zusätzlich komfortabel.

Das Programm steht kostenlos zum Download bereit und funktioniert in englischer Sprache. Screenshots der verschiedenen Anwendungen und Darstellungsmöglichkeiten gibt es auf der Internetseite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare