+
Gandhi beichtet: Historicaltweets.com dreht historischen Persönlichkeiten die Wörter im Mund herum.

Website des Tages: Historische Tweets

Das passiert, wenn jemand zu viel Zeit hat: historicaltweets.com sammelt Twitter-Nachrichten von Hitler, Gandhi und Johnny Cash.

"Ich habe mir ein Schlaf-Tagebuch gekauft. Ich habe weiterhin Träume, vergesse aber, sie aufzuschreiben." Das hat laut historicaltweets.com der Menschenrechtler Martin Luther King geschrieben.

Die Seite spielt mit dem Thema des Mikroblogging-Dienstes Twitter. Die Macher spinnen den Gedanken weiter: Welche Kurznachrichten hätten historische Persönlichkeiten geschrieben, wenn es Twitter zu ihrer Zeit schon gegeben hätte? Das Ganze ist nicht ganz ernst zu nehmen, dafür aber sehr unterhaltsam. Eine Leseprobe:

Autobauer Henry Ford: "Zu tun: 1. Niedrige Ausgaben. 2. Streik brechen. 3. Gewinne ausgeben. 4. Werben (eventuell). 5. Niedrigere Löhne. 6. Qualität."

John F. Kennedy (zu Besuch in Deutschland): "Ich bin ein hamburger."

Sänger Johnny Cash: "Was soll ich anziehen, was soll ich anziehen..."

Manche Tweets sind sehr polemisch gehalten und wurden von den Machern der Seite unter die Kategorie "Die beleidigendsten historischen Tweets" zusammengefasst:

Der junge Adolf Hitler: "Wahrsagerin guckte in die Glaskugel und sagte, ich würde ein großer Dummkopf mit schlechter Gesichtsbehaarung werden. Lasse mir jetzt einen Schnurrbart stehen, um ihr das Gegenteil zu beweisen."

Elvis: "Toiletten-Verkäufer sagt: so gemütlich, dass du denkst, du wärst gestorben und im Himmel gelandet."

Gandhi: "Habe heute eine alte Frau geschlagen. Fühle mich schlecht."

Jetzt dürfen die User den besten, gemeinsten, witzigsten Satz wählen. Der wird dann von historicaltweets.com auf T-Shirts gedruckt, die verkauft werden. Wir haben auch einen Vorschlag:

Marcel Reich-Ranicki: "Habe Sonntag schon wieder die Lindenstraße verpasst. Wer sagt mir, was passiert ist?"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Eine Stadt auf unterhaltsame Art erkunden - das gelingt mit Quarterquest. Übersetzt heißt das Quartier-Rätsel. Der Name ist Programm, denn beim Spaziergang durch ein …
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Für die Party-Musik ein eigenes Konto am Rechner einrichten
Für die Party haben die Gastgeber eine Playlist angelegt, die den Abend über spielt. Nun können sie den PC sperren und so niemand an die Playlist lassen. Oder sie lassen …
Für die Party-Musik ein eigenes Konto am Rechner einrichten
TV im Internet: Alternative zu DVB-T2 HD, Kabel und Satellit
Mit dem Ende von DVBT bekommt der TV-Empfang über das Internet neuen Zulauf. Aber haben die Online-Dienste die gleichen Funktionen wie das lineare Fernsehen? Fünf …
TV im Internet: Alternative zu DVB-T2 HD, Kabel und Satellit
Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln
Hasskommentare und gewaltverherrlichende Videos sind auf Facebook stark verbreitet. Sätze wie „Ich hoffe, dich bringt jemand um.“ dürfen im Netz stehen bleiben. Das …
Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln

Kommentare