Website des Tages: Frank geht ran

Frank wimmelt zuverlässig alle Anrufer ab, mit denen Sie nichts zu tun haben wollen.

Frank ist so eine Art Türsteher für's Telefon. Lotterien, Meinungsforscher oder der aufdringliche junge Mann aus der Bar letzten Samstag: All diejenigen, mit denen man nicht sprechen will, wimmelt Frank ab.

Zuvor muss man dem Anrufer Franks Nummer geben und sie als die eigene ausgeben. Wählt derjenige dann Franks Nummer, hört er eine Bandansage: "Ich darf Ihnen ausrichten, dass eine telefonische Kommunikation nicht gewünscht ist. Daher bedauere ich sehr, die Verbindung nun trennen zu müssen." Freundlich, höflich, konsequent. Und kostet nichts.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare