+
Musicovery hilft, neue Musik zu entdecken.

Website des Tages: Musicovery.com

Wenn die Lieblings-CD auf Dauer-Rotation läuft und man dringend Abwechslung braucht, die zum eigenen Musikgeschmack passt, hilft Musicovery weiter.

Die Seite Musicovery ist einfach zu bedienen: Man wählt zwischen den Stimmungen ernergievoll, dunkel, ruhig und positiv. Es öffnet sich ein Netzwerk aus Liedern, eins auf das andere abgestimmt. Die Suche kann man eingrenzen auf ein Jahrzehnt, aus dem die Musik stammen soll, und auf Musikstile.

Innerhalb des Musiknetzes klickt man sich von einem Knotenpunkt zum nächsten und findet so von den White Stripes zu Tracy Chapman, zu Kings of Convenience und schließlich zu Feist. Nicht immer gefällt die Musik, aber immer findet man etwas, was man noch nicht kannte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare