+
An welcher Stelle stehen Sie in der weltweiten Reichtumsliste?

Webseite des Tages: Wie reich sind Sie?

Clevere Werbung einer Hilfsorganisation: Auf Globalrichlost.com kann man sich zeigen lassen, wie reich man im Vergleich zum Rest der Welt ist.

Mit der Globalrichlist, der globalen Reichtumsliste, wirbt eine Hilfsorganisation für den guten Zweck. Erfreulicherweise macht sie das, ohne moralschwanger den Zeigefinger zu heben.

Auf der Website kann man sein Jahresgehalt angeben. Daraufhin wird ausgerechnet, wo man im weltweiten Durchschnitt liegt. Bald wird klar: Uns geht es ganz schön gut. Selbst mit einem Hartz-IV-Unterhalt von 350 Euro im Monat gehört man laut Globalrichlist zu den 14 Prozent der reichsten Menschen der Welt.

Dieser Schnitt kommt zusammen, wenn man all jene dazurechnet, die ihr Leben von einem Dollar und weniger am Tag fristen. Und natürlich: Nachdem der Schnitt errechnet wurde, bittet die Seite um Spenden für die Ärmsten der Welt. Hinter der ungewöhnlichen Kampagne steckt die Hilfsorganisation Care, die sich für Armutsbekämpfung stark macht.

Humorvolle und ansprechend präsentierte Werbung für Hilfsorganisationen wecken leicht Interesse und Sympathie beim Betrachter, weil er sich nicht ermahnt fühlt. Das MainPlog verlinkte kürzlich die spaßige Werbung für die Tierschutzorganisation IFAW, in der ein Elefant auf einem Flughafen landet. Was er von solcher Werbung hält, erklärt der Autor in seinem Blog.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare