+
Die Internet Movie Database ist nun auch in einer deutschsprachigen Version verfügbar.

Website des Tages: Filmdatenbank IMDB

Die Internet Movie Database ist die größte Filminformationsdatenbank der Welt und ab sofort auch auf Deutsch verfügbar

Für Cineasten, Freunde von TV-Serien und Filmklassikern ist die Internet Movie Database (IMDB) mit fast 60 Millionen Besuchern im Monat und rund 15 Millionen Datensätzen zu Filmen, TV-Serien und inzwischen auch Videospielen, die wichtigste Anlaufstelle im Web. Ab sofort gibt es die Datenbank unter IMDB.de auch in einer deutschen Version.

Hintergrund

Das Projekt stammt ursprünglich aus einer Ära, in der das Internet noch keine grafische Benutzeroberfläche hatte. In Form einer Newsgroup haben sich Filmfans in den 1980-er Jahren zusammengeschlossen und begonnen, Fakten und Hintergründe zu Filmen, TV-Serien und Schauspielern zu sammeln. In den 1990-er Jahren startete die IMDB dann im Web und wurde 1998 vom Internet-Versandhaus Amazon gekauft. Bis heute ist der Dienst frei zugänglich und kostenlos nutzbar. Ähnlich wie bei der Online-Enzyklopädie Wikipedia lebt die Seite von den Textbeiträgen ihrer Nutzer. Jeder angemeldete Filmfan kann fehlende Informationen ergänzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Sprachassistenten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Mittlerweile nutzt jeder fünfte Verbraucher einen solchen Helfer. Die Übrigen stehen den digitalen …
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.