+
Deine Musikentdeckungsmaschine: mufin

Website des Tages: mufin

Von seiner Lieblingsmusik möchte jeder gern mehr hören. Die Musikentdeckungsmaschine mufin empfiehlt Ähnliches anhand der Klangmuster des Gehörten.

Lieblingslieder hat jeder. Und weil sie einem gefallen, hätte man gern mehr davon, doch meist ist es schwierig etwas, Ähnliches zu finden. Dabei hilft die Musikentdeckungsmaschine mufin.

mufin funktioniert ähnlich wie das Musikportal last.fm - und doch ganz anders. Gemeinsam haben sie die Eigenschaft, ihren Nutzern Musiktitel zu empfehlen, die dem ähnlich ist, was gerade angehört wird. last.fm macht das anhand von Kategorien wie Rock, Pop, Ethno usw. mufin orientiert sich an Klangmustern. Eine spezielle Software, die gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut entwickelt wurde, findet Titel, die dem Gehörten klanglich ähneln und empfiehlt sie.

Der Dienst ist nicht nur neu, sondern auch vielversprechend. Denn jeder will mehr von dem, was ihm gefällt. Das Blog netzwertig beschreibt detailliert und wunderbar verständlich, wie das neue Portal funktioniert, und was es noch alles kann. Es lohnt sich!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Wem das aktuelle iPhone 8 oder gar das iPhone X zu teuer ist, der kann wohl schon bald eine erneuerte Version des Günstig-iPhones SE erstehen. Zumindest wenn man einem …
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Der rasche Austausch und die schnelle Verbreitung von Informationen sind das Erfolgsrezept sozialer Medien. Facebook und Google sind zu wichtigen Meinungsbildnern …
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den …
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig
Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern …
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig

Kommentare