+
Auf Myoon.de treffen sich Musiklehrer und -schüler.

Website des Tages: Myoon

München - Klavier, Gitarre, Geige - wer ein Instrument lehren oder lernen will, kann sich bei Myoon anmelden. Lehrer finden Schüler und Schüler Lehrer.

Bei Myoon.de treffen sich Musiklehrer und Musikschüler. Die Leherer können ihr Profil einstellen und die Schüler sich vor dem ersten Kontakt schon ein genaues Bild ihres Lehrers machen.

Für Musikstudenten, die Unterricht geben wollen, gibt es sogar einen Sonderpreis. Myoon wirbt damit, Werbung für die Lehrer zu machen und den Schülern Auswahl zu bieten.

Daran mangelt es allerdings noch. Wer in München oder Hamburg beispielsweise Klavier oder Gitarre lernen will, bekommt keine Treffer. Das liegt daran, dass Myoon noch nicht allzu lange online ist.

Die Idee aber, eine große Auswahl an Instrumenten und Lehrern in allen Preissegmenten zu bieten, ist lobenswert. Wenn sich jeder, der ein Instrument spielen kann, dort einträgt, wird die Auswahl schnell wachsen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen

Kommentare