+
Live-Videoportal qik.com

Website des Tages: qik.com

Mit Hilfe eines Live-Videoportals kann jeder Handy-Besitzer Videos direkt im Internet veröffentlichen.

"Qik - See what happens" ist ein Live-Videoportal. Das bedeutet: Menschen überall auf der Welt können ihre Erlebnisse nahezu in Echtzeit online stellen und der Familie, Freunden oder Geschäftspartnern ihre Videoclips zeigen.

Und so funktioniert's: Der Nutzer braucht ein Kamera-Handy (hier geht es zu einer Liste, die qik unterstützt). Darauf lädt er sich eine Software von der Internetseite des Anbieters. Wenn er nun mit dieser Software über sein Handy etwas aufzeichnet, wird der Clip direkt ins Internet übertragen.

Wer die Aufzeichnungen sehen darf, kann für jeden Clip neu definiert werden. Der Nutzer kann ihn öffentlich machen, dann ist er für alle Internetnutzer verfügbar, oder aber nur für bestimmte Personen oder Gruppen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
München - Eine neue Testversion von WhatsApp ermöglicht es, seine Freunde in Echtzeit zu Orten. Kommt das Update bald auch nach Deutschland? 
Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone

Kommentare