+
Zwei Nerds im Sessellift: Dort erklären sie das Prinzip der 12seconds.

Website des Tages: 12seconds.tv

Warum eine Stimmung in Worten ausdrücken, wenn man sie im Video zeigen kann? 12seconds bietet eine Plattform und eine gute Idee.

Von zwei Menschen gegründet, die sich selbst Nerds, also Fachidioten, nennen, ist 12seconds.tv eine Seite für Status Updates.

Dort kann man Videos hochladen, die zeigen, was man gerade tut, wie man sich fühlt, wie man aussieht. In höchstens zwölf Sekunden. Die Filme kann man dann per Link auf seinem Blog und anderen Accounts einbinden.

Das Prinzip der Seite erklären die beiden Macher selbst (About us). Natürlich in Videos. In jeweils genau zwölf Sekunden. Dort sagen sie auch, warum es gerade zwölf Sekunden sein müssen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Nicht nur das neue Abenteuerspiel von drei bekannten Detektiven aus Rocky Beach kommt derzeit bei iOS-Nutzern gut an. Angetan sind die Gamer auch vom Leben rund um das …
Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

Kommentare