+
Rosa auf Japanisch, in traditioneller Schriftform.

Website des Tages: Ihr Name auf Japanisch

Der Japanese Translator übersetzt Namen ins Japanische und sagt auch, wie sie in der asiatischen Sprache ausgesprochen werden.

Rosa sieht auf Japanisch so aus wie obiges Bild und wird Rooza ausgesprochen - die Aussprache orientiert sich am Englischen. O klingt wie jenes im Wort old, das A wie in Father.

Der Japanese Translator setzt jeden beliebigen Namen in ein Schriftbild. Man kann die Anzeige verändern, in dem man einen Stil wählt. Es gibt unter anderem traditionell, Kalligrafie und modern. Die Bilder kann man downloaden, sie stehen zur freien Verfügung.

Doch die in Großbritannien gemeldete Seite kann weitaus mehr: Sie übersetzt mithilfe von Google Texte ins Japanische - für diese Funktion muss man jedoch die Schrift installieren. Außerdem gibt die Seite eine Einführung in das japanische Rätsel Sudoku und erklärt die Bedeutung der Zeichen auf dem Playstation-Controller.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WhatsApp-Neuerung: Deshalb müssen viele nun auf den Dienst verzichten
Der Messenger-Dienst WhatsApp hat eine Neuerung beschlossen, durch die viele Nutzer nun auf den Dienst verzichten müssen. Das steckt dahinter. 
WhatsApp-Neuerung: Deshalb müssen viele nun auf den Dienst verzichten
Wie Facebook-Werbung funktioniert
Um gezielt Werbung schalten zu können, erhalten Werbekunden von Facebook einige Nutzerdaten. Doch welche Informationen genau sind das? Und wie lässt sich die Weitergabe …
Wie Facebook-Werbung funktioniert
Was die neuen EU-Regeln zum Datumschutz bedeuten
Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis in Europa neue Regeln für den Datenschutz kommen. Der Zeitpunkt rund um den Facebook-Datenskandal könnte nicht besser sein. Aber was …
Was die neuen EU-Regeln zum Datumschutz bedeuten
YouTube und Facebook entfernen Millionen Beiträge
Terrorismus, Freizügigkeit, Propaganda: Immer wieder tauchen bei Facebook und YouTube unerwünschte Inhalte auf. Doch die Online-Firmen versuchen, gefährdende Beiträge …
YouTube und Facebook entfernen Millionen Beiträge

Kommentare