+
Qype veröffentlicht Empfehlungen von Nutzern für Nutzer.

Website des Tages: Qype

Bars, Restaurants, Hotels: Auf Qype.com bewerten Nutzer für Nutzer Locations in ganz Deutschland. Für ihr Angebot wurde die Seite sogar schon ausgezeichnet.

Qype ist ein Empfehlungsportal aus Berlin, das mittlerweile Ableger in England und Frankreich hat. Nach eigenen Angaben nutzen sechs Millionen Menschen die Seite.

Wer sich bei Qype anmeldet, kann Empfehlungen - oder auch Nicht-Empfehlungen - schreiben. Über Bars, Restaurants, Hotels in ganz Deutschland, aber auch über Tankstellen und Babysitter. Dazu wird eine Karte mit dem Standort der Empfehlung gezeigt.

User werten die Einträge und geben an, ob sie mit dem Urteil des Verfassers übereinstimmen oder nicht. Anhand der Bewertungen wird eine Top-Liste erstellt. Sucht man also nach einem Sushi-Restaurant in Berlin, listet Qype auf Platz eins das beliebteste Restaurant der Stadt und darunter die weiteren Plätze. Im Blog informieren die Qype-Macher über Neuigkeiten.

Mittlerweile gibt es für Qype viele weiterführende Angebote. Der Blogdienst Rivva hat eine Live-Map erstellt, die auf einer Landkarte anzeigt, wo aktuell eine Qype-Empfehlungen geschrieben wurde. Man kann Qype auf der eigenen Website integrieren oder mit seinem Flickr-Account verbinden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Top-Apps: Lebensmittel retten und interaktive Erlebnisse
Wissensdurstig, umweltfreundlich und glamourös: So haben sich die App-Nutzer für iPhone und iPad in dieser Woche gezeigt.
Top-Apps: Lebensmittel retten und interaktive Erlebnisse

Kommentare