+
Künftige Millionäre? Yvonne und Florian.

Website des Tages: Zwei Kunststudenten wollen die Million

Zwei Kunststudenten aus Berlin wollen in einem halben Jahr eine Million Euro verdienen. Den Wettlauf gegen die Zeit und gegeneinander dokumentieren sie im Internet.

Yvonne und Florian wollen in einem halben Jahr eine Million Euro verdienen. Sie dokumentieren den Wettlauf auf wirsindjungundbrauchendasgeld.de.

Jeder hat ein eigenes Blog, in dem er seine Pläne erklärt, wie er das Geld verdienen will. Yvonne hat nach einer Gitarrenstunde Lieder vor dem Brandenburger Tor gespielt. Florian hat ein Stück Backpapier mit Jesusbild bei Ebay versteigert. Beide haben sich im Glücksspiel versucht. Und wenn die Rohstoffpreise wieder steigen, holt Yvonne ihr Altmetall aus dem Keller und verkauft es dem Schrotthändler. Die Bewerbung für Das Quiz mit Jörg Pilawa läuft.

Bisher haben die zwei Studenten zusammen knapp 2000 Euro verdient. Vor ihnen liegt ein weiter Weg, der dadurch etwas leichter wird, dass den beiden mittlerweile die Aufmerksamkeit der Medien zuteil wird.

Was das Ganze soll? Yvonne und Florian studieren an der Universität der Künste in Berlin. Das Projekt stellt ihre Diplomarbeit dar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Ein bei iOS-Gamern derzeit besonders angesagter Wikinger namens Oddmar bringt Bewegung in die Top Ten. Das Konstruktionsspiel "Project Highrise" zeigt sich davon jedoch …
Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Im Frühling geht es nicht nur im wahren Leben oft romantisch zu. Auch die App-Charts stehen derzeit im Zeichen der schönen Dinge und Gefühle. Eine App greift sogar nach …
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Warnung an Whatsapp-Nutzer: Cyber-Kriminelle verschicken derzeit eine Kettennachricht, die kostenlose Milka-Schokolade in Aussicht stellt. Wer nicht auf den Trick …
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen
Die Nutzung von Snapchat ist auch ohne Zustimmung der Eltern möglich - selbst für Jugendliche unter 16 Jahren. Daran wird sich trotz neuer EU-Datenschutzregeln nichts …
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen

Kommentare