+
Künftige Millionäre? Yvonne und Florian.

Website des Tages: Zwei Kunststudenten wollen die Million

Zwei Kunststudenten aus Berlin wollen in einem halben Jahr eine Million Euro verdienen. Den Wettlauf gegen die Zeit und gegeneinander dokumentieren sie im Internet.

Yvonne und Florian wollen in einem halben Jahr eine Million Euro verdienen. Sie dokumentieren den Wettlauf auf wirsindjungundbrauchendasgeld.de.

Jeder hat ein eigenes Blog, in dem er seine Pläne erklärt, wie er das Geld verdienen will. Yvonne hat nach einer Gitarrenstunde Lieder vor dem Brandenburger Tor gespielt. Florian hat ein Stück Backpapier mit Jesusbild bei Ebay versteigert. Beide haben sich im Glücksspiel versucht. Und wenn die Rohstoffpreise wieder steigen, holt Yvonne ihr Altmetall aus dem Keller und verkauft es dem Schrotthändler. Die Bewerbung für Das Quiz mit Jörg Pilawa läuft.

Bisher haben die zwei Studenten zusammen knapp 2000 Euro verdient. Vor ihnen liegt ein weiter Weg, der dadurch etwas leichter wird, dass den beiden mittlerweile die Aufmerksamkeit der Medien zuteil wird.

Was das Ganze soll? Yvonne und Florian studieren an der Universität der Künste in Berlin. Das Projekt stellt ihre Diplomarbeit dar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare