Weiterbildungs-Studium für Führungskräfte

- Erstmals bietet die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) ab dem Wintersemester einen berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang an. "Philosophie, Politik, Wirtschaft" (PPW) soll angehenden Führungskräften Entscheidungskompetenz vermitteln und sie mit der Fähigkeit ausstatten, Probleme im Spannungsfeld zwischen Politik, Moral und Wirtschaftlichkeit zu lösen.

Zielgruppe sind Selbstständige und angehende Führungskräfte, die schon ein Studium abgeschlossen haben und seit mindestens zwei Jahren berufstätig sind. Die Lehrveranstaltungen finden über vier Semester je freitags ganztägig und gegebenenfalls samstagvormittags statt. Abschließend müssen die Studenten eine Master-Arbeit verfassen und eine Abschlussprüfung ablegen, um den Titel eines Master of Arts zu erhalten.

Die Lehrinhalte stammen zu gleichen Teilen aus Politik, Philosophie und Wirtschaft. Dozenten sind unter anderen Politik-Lehrstuhlinhaber Julian Nida-Rümelin, Philosophie-Professor Wilhelm Vossenkuhl und Betriebswirtschaftler Professor Hans-Ulrich Küpper.

Für den ersten Jahrgang kostet das Studium insgesamt 15 000 Euro. Der zweite Jahrgang mit Studienstart zum Wintersemester 2006 muss 18 000, der dritte (ab 2007) 21 000 Euro zahlen. Partner aus der Wirtschaft wie der Verband der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie finanzieren das Studienangebot mit.

Bewerbungsschluss für den ersten Jahrgang ist am 4. Oktober, Studienstart der 4. November. Näheres ist zu erfahren bei Karsten Thiel vom Philosophie-Department der LMU unter Telefon (089) 2180 2027.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories
Schnell einen Screenshot von einem sonst nur zeitlich begrenzt abrufbaren Inhalt machen - darüber wurden Nutzer der Foto Plattform Instagram bisher informiert. Doch in …
Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories
Im Zweifel zum günstigeren LTE-Tarif greifen
Ohne das Internet auf dem Smartphone geht fast nichts. Deshalb greifen manche Verbraucher zu den teuren Tarifen, um schnellstmögliche Verbindungen zu erreichen. Doch das …
Im Zweifel zum günstigeren LTE-Tarif greifen
Neue Szenen von mysteriösem Spiel "Death Stranding"
Bekannte Schauspieler und eine extrem realistisch gestaltete Spielwelt: Daraus sind Spieler-Träume gemacht. Für das Spiele-Projekt "Death Stranding" der …
Neue Szenen von mysteriösem Spiel "Death Stranding"
Steam wirft 2019 Windows XP und Windows Vista raus
Veraltete Betriebssysteme sind nicht nur ein Sicherheitsrisiko. Einige Funktionen werden von den in die Tage gekommenen Systemen nicht mehr unterstützt. So wird Nutzern …
Steam wirft 2019 Windows XP und Windows Vista raus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.