+
Wachstum ohne Ende: Zum Welt-Internet-Tag konstatieren die Eperten, dass der weltweite Datenverkehr pro Jahr um 80 Prozent wächst.

Internet-Datenverkehr steigt jährlich um 80 %

Berlin - Der weltweite Datenverkehr über das Internet wächst nach einer Schätzung des Branchenverbands eco jährlich um 80 Prozent. Diese Prognose trafen jetzt Experten zum Welt-Internet-Tag.

Anlässlich des Welt-Internet-Tages am Montag erklärte eco-Geschäftsführer Harald Summa: „Wir sehen für das Wachstum des Datenverkehrs kein Ende am Horizont.“ Der vom eco, dem Verband der Internetwirtschaft, betriebene Internet-Knoten DE-CIX in Frankfurt am Main wickelt täglich einen Datenverkehr von 12 Petabyte ab, das ist etwa die Datenmenge von 2,7 Millionen DVDs. In Spitzenzeiten werden durch den DE-CIX mehr als zwei Terabit pro Sekunde geschleust - das entspricht bis zu 60 Stunden hochaufgelöstem Videomaterial.

An den Knotenpunkt sind mehr als 500 Internet-Provider aus mehr als 50 Ländern angeschlossen. Die Infrastruktur sei auf weiteres Wachstum angelegt und ermögliche bereits jetzt Spitzenbelastungen von 40 Terabit pro Sekunde, teilte der Verband mit.

Der Welt-Internet-Tag erinnert an die erste mit Hilfe des Internet-Protokolls übermittelte Botschaft am 29. Oktober 1969. Diese ging von einem Großrechner der Universität in Los Angeles zum Forschungsinstitut Stanford. Das damalige Netz schloss noch zwei weitere Organisationen ein, die Universität in Santa Barbara und die Universität von Utah.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Youtube im Inkognitomodus nutzen
In den meisten Webbrowsern können Nutzer einen Inkognitomodus aktivieren. In dieser Einstellung wird kein Surf-Verlauf anlegt. Auch YouTube bietet in der Android-App ein …
Youtube im Inkognitomodus nutzen
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Zurzeit sind E-Mails mit der Drohung im Umlauf, privates Filmmaterial des Nutzers öffentlich zu machen, wenn dieser kein Geld zahle. Betroffene sollten auf den …
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Nutzer des Firefox-Browsers können Test-Features jetzt auch auf dem Smartphone und Tablet ausprobieren. Erweiterungen wie Notes und Lockbox lassen sich über mehrere …
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
Laut Medienberichten plant Apple, zwei seiner iPhone-Modelle aus dem Sortiment zu nehmen. Kunden könnten nur noch wenige Wochen Zeit bleiben, um zuzuschlagen.
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.