+
Frühling! Den hätten wir gern. Doch zum Weltwettertag ist es in Deutschland eher trüb.

Meteorologen feiern das Wetter und sich selbst

Einmal im Jahr feiern sich die Meteorologen. Immer am 23. März ist Welttag der Meteorologie, der an die gemeinsame Nutzung der Wetterdaten vieler Nationen erinnert.

Kaum ein anderes Thema muss so oft als Lückenfüller herhalten wie das Wetter. Und natürlich ist es nie so, wie man es gern hätte. Wenn die Meteorologen dann auch noch mit ihrer Prognose falsch liegen, ist der Small Talk perfekt.

Am Welttag der Meteorologie feiern sich die Wetterfrösche auf der ganzen Welt. Immer am 23. März soll er an die 1950 in Kraft getretene Konvention der Weltorganisation für Meteorologie (WMO). Mit dieser Konvention begann die Zusammenarbeit vieler Nationen um genaue Vorhersagen treffen zu können. Mehr dazu weiß Wetter24.de. 1954 entstand der Deutsche Wetterdienst (DWD).

Weltweit wird der Weltwettertag gefeiert. Das Schweizer Radio erklärt in einem Beispiel, wie Wetterdaten in der Schweiz mit einem riesigen Messballon gesammelt werden. Außerdem gibt es ein Wetterlexikon, in dem Phänomene wie Wetterleuchten, Fallwinde oder Orkane erklärt werden.

Die Wiener Zeitung betrachtet das Thema aus Sicht der Meteorologen, die sich mit dem Unmut derer herumschlagen müssen, die sich über ihre Vorhersagen ärgern - ob falsch oder richtig ist dabei fast egal. Die deutsche Kinderseite Hanis Auland erklärt den Weltwettertag kindgerecht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Fernseher mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale bringen nahezu Kinoerlebnis in die eigenen vier Wände. Für empfehlenswerte Geräte sollte man allerdings rund 2.500 Euro über …
Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern

Kommentare