+
Wer auf bedenkliche, etwa fremdenfeindliche, Inhalte bei Facebook stößt, kann diese melden. Foto: Jens Büttner

Wenn ein Nutzer bedenkliche Inhalte bei Facebook meldet

Landen fremdenfeindliche oder ähnlich problematische Kommentare auf einer Facebook-Seite, können Nutzer diese Inhalte melden. Optimalerweise sollten sie dann gelöscht werden.

Berlin (dpa) - Facebook hat in seinen "Gemeinschaftsrichtlinien" festgelegt, was Nutzer auf dem Netzwerk verbreiten dürfen und was nicht. Jeder Nutzer hat außerdem die Möglichkeit, bedenkliche oder Illegale Inhalte über einen kleinen Pfeil oder ein X zu melden.

Die Meldungen landen dann bei einem Team des sozialen Netzwerks. "Jede Meldung wird vom Community Operations Team geprüft, das speziell für diese Aufgabe ausgebildet ist und weltweit täglich rund um die Uhr arbeitet", sagt eine Facebook-Sprecherin. Sollte ein Kommentar, ein Bild oder ein Video gegen die Richtlinen verstoßen, wird der Inhalt gelöscht. Unter Umständen wird auch der gemeldete Nutzer oder die betroffene Seite gesperrt.

Der Nutzer, der den Inhalt gemeldet hat, wird dann über die Maßnahme informiert. Besonders in Bezug auf Fremdenfeindlichkeit haben verschiedene Nutzer jedoch immer wieder beklagt, dass Facebook zu selten Inhalte lösche. Jede Woche überprüfen die Community Operations Teams nach Angaben von Facebook hunderttausende Meldungen.

Facebook-Erklärungsseite "Was passiert nach Anklicken von Melden"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare