+
Vorsicht: Eine neue Fake-WhatsApp-Webseite ist im Umlauf. 

Falsche Kettennachricht

Wenn Sie diese WhatsApp bekommen: Sofort löschen!

Vorsicht vor einer falschen WhatsApp-Nachricht. Der Virus verbreitet sich über eine Kettennachricht und soll neue Farben für den Messenger ermöglichen. 

Wieder verbreitet sich eine Virenfalle via WhatsApp: eine gefälschte Nachricht, die ein neues WhatsApp-Feature verspricht. 

Es soll neue Farben für den Messenger ermöglichen und lockt dabei auf einen Link mit der URL"Шһатѕарр.com". Bei der Internetseite handelt es sich allerdings um eine Virenfalle, das Ganze ist teilweise in kyrillischen Buchstaben geschrieben. 

Wer auf den Link „Jetzt aktivieren“ klickt, wird zunächst aufgefordert, mindestens 15 Freunde und sieben WhatsApp-Gruppen einzuladen. Anschließend könne man WhatsApp in seiner Lieblingsfarbe nutzen. 

Klickt man auf den Link, so öffnet sich im Browser eine Seite mit verschiedenen Apps zum Downloaden. Aber Achtung: Dahinter verbergen sich Viren, die Nutzerdaten ausspähen. Außerdem können sie in das Smartphone eindringen und die Einstellungen verändern. 

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare