Die Andorid App "Permission Friendly Apps" ermöglicht es Nutzern, sich einen Überblick auf die Zugriffsrechte installierter Apps zu schaffen. Foto: androidsoft.org/dpa

Gegen den Datenhunger

Wer will was wissen? Permission Friendly Apps zeigt es

Wer Android-Apps installiert, muss dem Programm oft umfangreiche Zugriffrechte einräumen. Nutzer verlieren darüber jedoch schnell die Übersicht. Permission Friendly Apps sorgt für Klarheit.

Berlin (dpa/tmn) - Einige Android-Apps wollen Zugriff auf so ziemlich jede Ressource des Smartphones haben. Die Kontakte oder die Telefonliste muss aber längst nicht jede App kennen.

Wer bei der Installation nicht so gut aufgepasst hat, welche Rechte sich eine Anwendung einräumt, kann Apps wie Permission Friendly Appsnutzen. Das kleine Programm ermittelt, wer was wissen will, und zeigt es in der Übersicht an. Dabei ist es allerdings recht sensibel und warnt auch schon vor Zugriff auf die SD-Karte.

Per Schnellzugriff können die gelisteten Apps gestartet, gelöscht oder als gutartig gekennzeichnet werden. Direkt aus der App können einzelne Zugriffe allerdings nicht verändert werden. Das geht ab Android 6 aufwärts über die Einstellungen und den Punkt "Apps" und dort unter "Berechtigungen".

Permission Friendly Apps im Play Store

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Das Mobilfunknetz in Deutschland wird besser, aber alte Schwächen gibt es nach wie vor. Auch bei der Platzierung der drei großen Anbieter im "Chip"-Netztest gibt es …
Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Mehrere Druckermodelle von HP weisen Sicherheitslücken auf. Ob das eigene Gerät betroffen ist, können Verbraucher auf einer Liste des Herstellers überprüfen. Zudem steht …
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Der Countdown für das Ende der Reader-App läuft: Microsoft wird das Programm im Februar 2018 abschalten. Nutzer können dann auf Alternativen ausweichen.
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab
Eine Chrome-Erweiterung namens Browse-Secure gibt vor, den Google-Browser sicherer zu machen. Tatsächlich schöpft sie aber Kontaktdaten aus den sozialen Netzwerken …
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab

Kommentare