+
Guido Westerwelle

Westerwelle: Web-Umgangston verroht

München - Außenminister Guido Westerwelle (FDP) beklagt den rauen Umgangston im Internet. Er appelliert nun eindringlich an die Nutzer.

“Die Verrohung der Umgangsformen im Schutz der Anonymität des Internets ist ein Problem“, sagte der 50-Jährige der “Bunten“ laut Vorabmeldung. Zudem dürfte der Schutz des geistigen Eigentums “auch in Zeiten des Internets nicht aufgegeben werden“, fügte der FDP-Politiker hinzu.

Die wichtigste Verhaltensregel sei es, Respekt vor Mitmenschen zu haben: “Und zwar vor dem Andersdenkendem, dem Andersgläubigen, dem Andersliebenden, dem Anderslebenden.“ Ein Anderssein dürfe nicht als Bedrohung begriffen werden, sondern als Bereicherung des eigenen Horizonts.

dapd

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Mehrere Druckermodelle von HP weisen Sicherheitslücken auf. Ob das eigene Gerät betroffen ist, können Verbraucher auf einer Liste des Herstellers überprüfen. Zudem steht …
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Der Countdown für das Ende der Reader-App läuft: Microsoft wird das Programm im Februar 2018 abschalten. Nutzer können dann auf Alternativen ausweichen.
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab
Eine Chrome-Erweiterung namens Browse-Secure gibt vor, den Google-Browser sicherer zu machen. Tatsächlich schöpft sie aber Kontaktdaten aus den sozialen Netzwerken …
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab
Top Ten der Spiele-Apps: Werde zum Krieger
Der ultimative Kampf um Leben und Tod kann nun auch unterwegs ausgefochten werden. "Rules of Survival" erinnert an die Battle-Royal-Spiele auf dem PC und ist das …
Top Ten der Spiele-Apps: Werde zum Krieger

Kommentare