+
Gottschalks Kot-Wette sorgte für Freudentränen bei den Zuschauern und für einen bösen Brief an den ZDF-Intendanten.

Ekel-TV: Känguru-Hoden im Camp und Kot bei Wetten, dass...?

Ekel im TV hat Konjunktur, das zeigt das Dschungel-Camp. Wetten, dass...? springt auf den Zug auf und erntet Kritik.

Was in RTLs Dschungel-Camp Millionen Zuschauer vor die Glotze lockt, sorgt in ZDFs Wetten, dass...? für Entrüstung. Im Camp stehen für Dschungel-Königin Ingrid van Bergen Känguru-Hoden auf dem Speiseplan, und die Zuschauer ekeln sich mit wachsender Begeisterung (hier die Bilanz). Thomas Gottschalks Saal-Wette vom Samstagabend, in der zwei Tierpfleger ihre Schützlinge am Kot errochen, kam nicht überall so gut an (zum Video).

Die CSU-Politikerin Angelika Niebler empörte sich in einem Brief an den ZDF-Intendanten Markus Schächter. Tenor: Solche Inhalte gehörten nicht ins öffentlich-rechtlichen Fernsehen (via turi2). Zitate ihres Briefs und die Antwort Gottschalks darauf hat Bild.de veröffentlicht.

Die Diskussion durfte spannend werden, weil Ekel zieht und Trend ist. Thomas Gottschalk will auch trendy sein und braucht deshalb Ekel in seiner Show. Außerdem hat er durch Marcel Reich-Ranicki schon Erfahrung in Qualitätsdebatten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das kann Youtubes Bezahlangebot
Musikvideos, Audio-Alben, Playlists und Livestreaming ohne Werbeunterbrechungen: Das kostenpflichtige Abo-Angebot von YouTube ist nun auch in Deutschland verfügbar. Ein …
Das kann Youtubes Bezahlangebot
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Software-Updates stellen die reibungslose Smartphone-Nutzung sicher und schließen eventuelle Sicherheitslücken. Üblicherweise ploppen Updates Over-the-air auf, können …
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Gute Tierfotografie ist definitiv nicht einfach. Nicht nur, dass der Fotograf sich einem Tier nicht mitteilen kann, auch körperlich ist er gefordert. Was für ein …
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod
Nach dem Überraschungserfolg mit den drahtlosen AirPods-Ohrhörern startet Apple mit dem vernetzten Lautsprecher HomePod sein zweites Soundprojekt. Deutsche Interessenten …
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.