+

Kurzmitteilungsdienst sagt Sorry

WhatsApp entschuldigt sich für halbstündige Störung

Nicht zum ersten Mal kam es bei WhatsApp am Mittwoch zu einer kurzzeitigen Störung. Grund genug für den Kurzmitteilungsdienst, sich bei seinen Nutzern zu entschuldigen.

Berlin - „Gestern Abend hatten User in einigen Teilen der Welt für etwa eine halbe Stunde Probleme, WhatsApp zu nutzen“, hieß es am Donnerstag in einem schriftlichen Statement. Die Probleme seien behoben worden. „Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.“

Am Mittwochabend hatten zahlreiche WhatsApp-Nutzer - vorrangig aus Westeuropa und Südamerika - auf Portalen wie „downdetector.com“ oder „allestörungen.de“ von Ausfällen berichtet. Auch in Deutschland war es bei einigen Usern zwischenzeitlich zu Problemen gekommen. Die Whatsapp-Gemeinde nahm den Ausfall allerdings vorrangig mit Humor.  

Bereits Anfang des Monats war WhatsApp für zwei Stunden ausgefallen - damals mitten in der Vorstellung von Quartalszahlen der Konzernmutter Facebook.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare