+
Im Internet kursieren derzeit Gerüchte, wonach der beliebte Instant-Messaging-Dienst WhatsApp bald auch eine Anruf-Funktion anbieten könnte.

Kostenlose Internet-Telefonate

Gerüchte um Anruf-Funktion bei WhatsApp

  • schließen

München - Im Internet kursieren derzeit Gerüchte, wonach der beliebte Instant-Messaging-Dienst WhatsApp bald auch eine Anruf-Funktion anbieten könnte. Damit könnte man über die App kostenlos telefonieren.

In verschiedenen internationalen Online-Foren ist zu lesen, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis man über WhatsApp auch umsonst telefonieren kann. Damit würde das in diesem Jahr von Facebook für 19 Milliarden US-Dollar gekaufte Unternehmen seinen Status als wichtigste Messaging App untermauern.

Als Hinweis auf eine baldige Modifizierung der App sollen beispielsweise Änderungen an verschiedenen Schnittstellen der App hindeuten. In einer Beta-Version von WhatsApp ist die Anruf-Funktion bereits verfügbar, einem Test des Portals chip.de zufolge allerdings mit wenig zufriedenstellendem Ergebnis. Die Beta-Version ist nicht das einzige Indiz: So soll WhatsApp viel Geld in die Hand genommen haben, um System und Internetverbindungen der App noch stabiler zu machen. Die Beziehungen zu diversen Netzanbietern sollen dabei intensiviert worden sein, um die Qualität des Produkts im World Wide Web zu verbessern.

Gerüchte und Spekulationen um eine Voice-Chat-Funktion bei WhatsApp sind nicht neu. Gründer Jan Koum hatte bereits im Februar diesen Jahres auf dem Mobile World Congress in Barcelona angekündigt, dass es bis zu einer Sprachfunktion bei WhatsApp nicht mehr lange dauern würde. "Wir wollen einen wirklich einfach nutzbaren Voicedienst anbieten", sagte Koum damals. WhatsApp Voice sollte zuerst für iPhone und Android auf den Markt kommen, danach auch für weitere Systeme wie Blackberry und Windows Phone.

Messaging-Dienste sind allerdings auch ohne die Möglichkeit zu telefonieren der absolute Renner bei jungen Menschen in Deutschland. So hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa eine Studie veröffentlicht, wonach Produkte wie WhatsApp oder Facebook-Messenger besonders bei jungen deutschen Frauen beliebt sind. Eine Umfrage unter 1501 Menschen zwischen 14 und 29 Jahren besagt, dass junge Frauen im Schnitt 145 Minuten am Tag in Messaging-Diensten verbringen - knapp zweieinhalb Stunden am Tag also. Bei Männern im gleichen Alter ist das "Chatten" nicht ganz so beliebt: Sie verbringen im Schnitt "nur" 80 Minuten bei WhatsApp und Co. Das Stereotyp, dass Frauen einfach gesprächiger sind als Männer, wurde hier also mal wieder bestätigt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare