Neuer Service

"WhatsApp" bestellt jetzt auch Taxis

WhatsApp erleichtert das Leben in vielerlei Hinsicht. Jetzt gibt es was Neues: Mit der App kann man jetzt auch ein Taxi bestellen.

Die Genossenschaft Taxi Deutschland wird digital und macht sich dabei die beliebte Chat-App WhatsApp zunutze. Wie die Genossenschaft mitteilt, kann man sich jetzt über die App schnell und unkompliziert ein Taxi bestellen. Der Service sei in Deutschland einmalig, schreibt die Genossenschaft auf ihrer Homepage taxi-deutschland.net.

Und so funktioniert "WhatsApp Taxi": Wer ein Taxi braucht, sendet seinen Standort per WhatsApp an die Nummer 0170 339 8423. Der Nutzer erhält darauf eine Antwort und kann mit einer Bestätigung ein Taxi bestellen.

Der Service sei nahezu in allen großen deutschen Städten verfügbar, schreibt die Gewerkschaft. In ländlicheren Gebieten erhält der Nutzer aber immerhin als Antwort die Nummer eines ortsansässigen Taxi-Unternehmens.

smu

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Bei manchen Mailadressen überprüft man häufig, ob auch alle Punkte richtig gesetzt sind, damit die elektronische Post ankommt. Bei Google Mail ist dies zum Glück nicht …
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone
Ob Kurztrip, Geschäftsreise, Weltreise oder Wandertour: Smartphones sind gerade auf Reisen praktisch. Sie vereinen viele Funktionen in einem Gerät. Damit Reisende diese …
Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone
Bildbearbeitung: Eine oder mehrere Ebenen notwendig?
Wer Bilder bearbeitet, muss unterschiedliche Methoden unterscheiden: Entweder, man bearbeitet Objekte auf mehreren Ebenen - oder alles spielt sich auf einer Ebene ab.
Bildbearbeitung: Eine oder mehrere Ebenen notwendig?

Kommentare