+
So einfach sperren Sie Ihr WhatsApp-Konto.

In wenigen Schritten

Handy weg? So einfach sperren Sie Ihr WhatsApp-Konto

  • schließen

Schock, das Handy ist weg! Nicht nur, dass Fotos, Kontakte und Videos nicht mehr sicher sind. Auch auf Ihr WhatsApp-Konto hat nun möglicherweise jemand Zugriff. Doch ganz einfach können Sie letzteres vermeiden.

Das Handy ist weg - und somit sind auch sehr viele private Informationen über Sie erstmal nicht mehr sicher. Das Erste, das Sie deswegen tun sollten ist, Ihre SIM-Karte sperren zu lassen. Sobald Sie Ihre neue SIM-Karte mit derselben Nummer erhalten haben und für ein neues Telefon verwenden, können Sie WhatsApp dann einfach auf Ihrem neuen Telefon wieder aktivieren. Das geht deswegen, da WhatsApp nur auf einem Telefon mit einer Nummer auf einmal aktiviert sein kann.

Allerdings reicht es manchmal nicht aus, nur Ihre SIM-Karte bei Ihrem Anbieter sperren zu lassen, da Fremde auch über WLAN ganz einfach auf Ihr WhatsApp-Konto zugreifen können. Doch genauso schnell, wie Sie Ihre SIM-Karte sperren lassen können, geht das auch mit Ihrem WhatsApp-Konto:

Sie müssen einfach eine Mail über support@whatsapp.com an den Kundendienst von WhatsApp schreiben. In dieser Mail bitten Sie dann um die Sperrung Ihres Kontos und geben den Grund dafür an. Dem Nachrichtendienst WhatsApp reicht es, wenn sie folgendes als Text verwenden: "Verloren/Gestohlen: Bitte deaktiviert meinen Account". Erwähnen Sie das am Besten auch schon in der Betreffzeile, damit der Kundendienst sofort weiß, um was es sich bei der Nachricht handelt. 

Pro7-Video: So leicht können Ihre Bilder geklaut werden

Vergessen Sie nicht, in der Mail die Telefonnummer Ihres vermissten Handys anzugeben. Wichtig ist dabei, darauf zu achten, dass Sie die Nummer in dem internationalen Format weitergeben. Das bedeutet, mit dem Landescode für Deutsch „+49“. 

Falls Ihr Handy wieder auftauchen sollte, können Sie die Deaktivierung ebenfalls per Mail wieder rückgängig machen. Sollten Sie die Deaktivierung allerdings nicht innerhalb von 30 Tagen aufheben, wird Ihr WhatsApp-Konto gelöscht. Sobald Ihr Account wieder aktiviert ist, bekommen Sie alle Nachrichten Ihrer Freunde, die Sie erhalten haben, während Ihr Account gesperrt war.

Video: Glomex

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare