+
So einfach sperren Sie Ihr WhatsApp-Konto.

In wenigen Schritten

Handy weg? So einfach sperren Sie Ihr WhatsApp-Konto

  • schließen

Schock, das Handy ist weg! Nicht nur, dass Fotos, Kontakte und Videos nicht mehr sicher sind. Auch auf Ihr WhatsApp-Konto hat nun möglicherweise jemand Zugriff. Doch ganz einfach können Sie letzteres vermeiden.

Das Handy ist weg - und somit sind auch sehr viele private Informationen über Sie erstmal nicht mehr sicher. Das Erste, das Sie deswegen tun sollten ist, Ihre SIM-Karte sperren zu lassen. Sobald Sie Ihre neue SIM-Karte mit derselben Nummer erhalten haben und für ein neues Telefon verwenden, können Sie WhatsApp dann einfach auf Ihrem neuen Telefon wieder aktivieren. Das geht deswegen, da WhatsApp nur auf einem Telefon mit einer Nummer auf einmal aktiviert sein kann.

Allerdings reicht es manchmal nicht aus, nur Ihre SIM-Karte bei Ihrem Anbieter sperren zu lassen, da Fremde auch über WLAN ganz einfach auf Ihr WhatsApp-Konto zugreifen können. Doch genauso schnell, wie Sie Ihre SIM-Karte sperren lassen können, geht das auch mit Ihrem WhatsApp-Konto:

Sie müssen einfach eine Mail über support@whatsapp.com an den Kundendienst von WhatsApp schreiben. In dieser Mail bitten Sie dann um die Sperrung Ihres Kontos und geben den Grund dafür an. Dem Nachrichtendienst WhatsApp reicht es, wenn sie folgendes als Text verwenden: "Verloren/Gestohlen: Bitte deaktiviert meinen Account". Erwähnen Sie das am Besten auch schon in der Betreffzeile, damit der Kundendienst sofort weiß, um was es sich bei der Nachricht handelt. 

Pro7-Video: So leicht können Ihre Bilder geklaut werden

Vergessen Sie nicht, in der Mail die Telefonnummer Ihres vermissten Handys anzugeben. Wichtig ist dabei, darauf zu achten, dass Sie die Nummer in dem internationalen Format weitergeben. Das bedeutet, mit dem Landescode für Deutsch „+49“. 

Falls Ihr Handy wieder auftauchen sollte, können Sie die Deaktivierung ebenfalls per Mail wieder rückgängig machen. Sollten Sie die Deaktivierung allerdings nicht innerhalb von 30 Tagen aufheben, wird Ihr WhatsApp-Konto gelöscht. Sobald Ihr Account wieder aktiviert ist, bekommen Sie alle Nachrichten Ihrer Freunde, die Sie erhalten haben, während Ihr Account gesperrt war.

Video: Glomex

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Das Smartphone wird für den stationären Handel immer wichtiger. Unternehmen arbeiten an Methoden, das Gerät für Werbung im Geschäft nutzbar zu machen. Meist werten die …
"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Ein paar Zeichen in indischer Schrift - und die App versagt den Dienst? Sowas erleben aktuell Nutzer von iOS-Geräten. Apple hat nun ein Update veröffentlicht, das dieses …
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Wer sich eine neue DVD oder CD kauft, kann sie mit Familie und Freunden teilen. Warum also Digitales doppelt kaufen? Mit Familienkonten können Nutzer Musik, Videos und …
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten
Auch wenn sie sich eine bessere Performance erhoffen, sollten Windows-Nutzer ihren PC nicht zurücksetzen. Alle Daten, die nicht im Benutzerprofil gespeichert wurden, …
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten

Kommentare