Facebook plant eine Revolution für den beliebten Messenger WhatsApp.
+
Mutterkonzern-Facebook möchte WhatsApp für die User einfacher auf dem iPad verfügbar machen.

Lang erhoffte Neuerung

WhatsApp bringt neue App raus: Sie löst ein großes Problem

  • vonSarah Pilz
    schließen

Facebook plant eine Revolution für den beliebten Messenger WhatsApp, über die sich User freuen dürften.

Mountain View - Bald könnte es endlich so weit sein. Dann werden WhatsApp-Nutzer auch auf ihrem iPad über den beliebten Messenger kommunizieren können, wie wabetainfo berichtet.

Bislang war es nur möglich auf dem iPad über WhatsApp Web auf den Messenger zuzugreifen. Nun testet WhatsApp eine App, welche direkt auf dem iPad installiert werden kann. Die iPad-App soll dann mit der eigenen Handynummer verknüpft und benutzt werden können. Vor Kurzem löste WhatsApp erst ein anderes Problem, das Nutzern einiges vereinfachte - und diese drei neuen, spannenden Funktionen klingen so, als könnten sie wirklich Zeit, Speicherplatz und Nerven sparen.

 WhatsApp fürs iPad soll alle Wünsche erfüllen

Auch die Funktionen sollen sich nicht von denen auf dem Smartphone unterscheiden. Touch-ID mit Fingerabdruck wie auch Sprachanrufe wären dann auf dem iPad möglich. Auch Design und Ansicht in Hoch- und Querformat von WhatsApp soll genauso aussehen, wie es die User von ihrem Smartphone gewöhnt sind. 

Momentan befindet sich WhatsApp fürs iPad noch in der Beta-Testphase, wie das Portal berichtet. Doch Mutterkonzern Facebook plant bereits fest mit WhatsApp fürs iPad in der Zukunft.

Apropos Facebook: Das Online-Netzwerk kommt bald im neuen Design daher. Zudem wird es eine neue Funktion geben, die vielen Nutzern gefallen könnte. Eine andere Funktion, dagegen gar nicht. Und eine neue  Sicherheitslücke macht es Hackern einfach, Fotos, Videos und Sprachnachrichten von WhatsApp-Usern anzugreifen.

WhatsApp soll bald eine Funktion erhalten, die Nutzer bereits von einer anderen App kennen. Außerdem: Bei WhatsApp gibt es zurzeit eine Sicherheitslücke, die das im schlimmsten Fall unbrauchbar machen kann. Allerdings gibt es auch gute Nachrichten: Eine Neuerung bei WhatsApp könnte vieles vereinfachen.

WhatsApp hat eine neue Funktion, über die sich die Nutzer freuen könnten. Es gibt aber mehrere Probleme.

spz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

iPhone 12: Erste Details durchgesickert - Was es kosten könnte und welche Überraschungen Apple sonst noch plant
Apple dürfte wohl nach der Sommerpause das iPhone 12 enthüllen. Jetzt sickern immer neue Details raus – und die lassen aufhorchen.
iPhone 12: Erste Details durchgesickert - Was es kosten könnte und welche Überraschungen Apple sonst noch plant
Schwarzes Loch: Mysteriöses Signal aus dem All lässt Forscher rätseln
Ein schwarzes Loch ist mit einem unbekannten Objekt verschmolzen. Das können Forscher aus einem Gravitationswellen-Signal lesen. Jetzt stehen Forscher vor dem Rätsel, um …
Schwarzes Loch: Mysteriöses Signal aus dem All lässt Forscher rätseln
SpaceX: Neuer Starttermin für „Starlink“-Satelliten steht fest - Satelliten sind am Himmel zu sehen
SpaceX hat bereits mehr als 500 „Starlink“-Satelliten ins All gebracht. Jetzt steht fest, wann der zehnte Schwung der Internet-Satelliten ins All geschossen wird.
SpaceX: Neuer Starttermin für „Starlink“-Satelliten steht fest - Satelliten sind am Himmel zu sehen
Foto lässt Smartphone abstürzen - Grund jetzt klar - Eines sollten Sie dringend beachten
Ein Bug sorgt im Netz für Aufsehen. Ein Foto lässt Handys abstürzen, deswegen sollten Sie eines tunlichst vermeiden. Inzwischen ist der Grund klar. Dem Fotografen tut‘s …
Foto lässt Smartphone abstürzen - Grund jetzt klar - Eines sollten Sie dringend beachten

Kommentare