+
Dieser kleine Haken entscheidet über die Weitergabe Ihrer Whatsapp-Daten.

Weitergabe an Facebook

Nummer schützen nur bis Sonntag möglich: Das sollte jeder Whatsapp-Nutzer lesen

München - Das hier sollte jeder WhatsApp-User lesen: Benutzer haben noch bis 25. September 2016 Zeit, ihre Nummer vor der Weitergabe an Facebook zu schützen.

Der Nachrichten-Dienst WhatsApp hat vergangenen Monat seine Nutzungsbedingungen geändert und darf nun persönliche Daten an Werbepartner (Facebook) weitergeben. Bis 25. September 2016 haben die Nutzer noch Zeit, dem zu widersprechen und ihre Daten vor der Verbreitung an Facebook zu schützen. Und so funktioniert der Widerspruch:

- Öffnen Sie WhatsApp, gehen Sie auf "Einstellungen", dann auf "Account"

- Scrollen Sie nach unten, dann erscheint "Meine Account-Info teilen"

Dieser kleine Haken entscheidet über die Weitergabe Ihrer Whatsapp-Daten.

- Der Haken (beim iPhone ein Schieberegler) ist zunächst aktiviert. Um die Weitergabe zu untersagen, muss er zunächst angetippt werden.

- Tippen Sie dann auf "Nicht teilen", somit werden ihre Daten nicht für Werbezwecke verwendet.

- Haben Sie die Option deaktiviert, erscheint diese auch nicht mehr in Ihren Einstellungen.

WhatsApp leitet ihre Daten allerdings trotzdem an Facebook weiter. Der Nachrichten-Dienst erklärt, dies diene der „Verbesserung von Infrastruktur und Zustellsystemen, des Verstehens der Art der Nutzung unserer beziehungsweise ihrer Dienste, der Absicherung der Systeme und der Bekämpfung von Spam, Missbrauch beziehungsweise Verletzungshandlungen“. 

Hier einige Tipps, wie Sie sich trotzdem vor "Daten-Schnüfflern" schützen: 

- Versenden Sie keine Bankdaten oder Kreditkarteninformationen

- Vermeiden Sie die Bekanntgabe Ihres Wohnortes 

- Nutzen Sie Alternativen zu WhatsApp

- Übrigens: Neue WhatsApp-Nutzer können über die Weitergabe ihrer Daten nicht mehr entscheiden!

Silvia Kluck

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Massive Störung bei Facebook
München - Das soziale Netzwerk Facebook hat einen Ausfall. Seit dem Vormittag können viele Nutzer die Startseite nicht mehr aufrufen.
Massive Störung bei Facebook
Wenn Photoshop Fehler anzeigt
Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop zeigt mitunter wenig aussagekräftige Warnhinweise an. Die Lösung des Problems ist oft recht einfach. So kann es etwa ausreichen, …
Wenn Photoshop Fehler anzeigt
FreeDOS lässt Spiele-Klassiker auf modernen PCs laufen
Doom, Duke Nukem oder Jill of the Jungle: Diese Retro-Games laufen auch auf modernen Computern. Möglich macht das eine neue Version von FreeDOS.
FreeDOS lässt Spiele-Klassiker auf modernen PCs laufen
Bewegungsunschärfe bei Landschaftsfotos ausprobieren
Nicht jedes Bild muss scharf sein. Unschärfe ist ebenso interessant. Vor allem in der Natur. Doch was tun, wenn sich gerade nichts bewegt? Dann muss der Fotograf selbst …
Bewegungsunschärfe bei Landschaftsfotos ausprobieren

Kommentare