Probleme am Montag

Störung legt WhatsApp deutschlandweit lahm

München - Störung bei WhatsApp: Seit Montagnachmittag haben Nutzer des Messaging-Dienstes massive Probleme. Und zwar deutschlandweit.

Bekommen Sie auch gerade keine WhatsApp-Nachrichten mehr oder dauert es lange, bis Ihre versandten Nachrichten ankommen? Dann könnte es daran liegen, dass der Instant-Messaging-Dienst seit dem späten Montagnachmittag mit einer Störung zu kämpfen hat.

Wie die Seite allestörungen.de berichtet, begann die Störung um 16.18 Uhr. Betroffen waren mehr als 4600 User in ganz Deutschland, egal ob in Nürnberg, Köln oder Hamburg. WhatsApp selbst hat sich noch nicht zu dem Zwischenfall geäußert.

Mittlerweile soll das Verschicken von Nachrichten bei vielen Nutzern aber schon wieder funktionieren, nur vereinzelt verzweifeln Smartphone-Nutzer noch am streikenden WhatsApp. "Dauert ewig, bis die Nachricht gesendet wird", beschreibt zum Beispiel ein User sein Problem.

WhatsApp war zuletzt wegen eines Streits um die AGB in die Schlagzeilen geraten. Dem Unternehmen drohte sogar eine hohe Geldstrafe.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Das Smartphone wird für den stationären Handel immer wichtiger. Unternehmen arbeiten an Methoden, das Gerät für Werbung im Geschäft nutzbar zu machen. Meist werten die …
"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Ein paar Zeichen in indischer Schrift - und die App versagt den Dienst? Sowas erleben aktuell Nutzer von iOS-Geräten. Apple hat nun ein Update veröffentlicht, das dieses …
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Wer sich eine neue DVD oder CD kauft, kann sie mit Familie und Freunden teilen. Warum also Digitales doppelt kaufen? Mit Familienkonten können Nutzer Musik, Videos und …
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten
Auch wenn sie sich eine bessere Performance erhoffen, sollten Windows-Nutzer ihren PC nicht zurücksetzen. Alle Daten, die nicht im Benutzerprofil gespeichert wurden, …
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten

Kommentare