+

Ausrufezeichen mit Herzchen zum Valentinstag

WhatsApp-Update: 150 neue Emojis für Android

  • schließen

München - Käse, Pommesgabel, Einhorn: WhatsApp hat ein Update mit neuen Emojis und Smileys für Android veröffentlicht. 150 zusätzliche Icons stehen jetzt zur Verfügung.

WhatsApp wird bunter - und abwechslungsreicher: Das Update des Messengers macht's möglich. Der User darf sich über eine größere Auswahl an Emojis freuen. Die neue Android-Version beinhaltet 150 zusätzliche Smileys. Mit der neuen Android-Version bekommen WhatsApp-Nutzer nun Einhorn, Taco, Popcornschachtel und vieles mehr direkt aufs Smartphone.

Neue Kategorie-Felder

Das Emoji-Menü wurde diesbezüglich erweitert. Statt sechs Felder mit den Icons gibt es nun neun. Die Kategorien "Smileys und Personen", "Symbole" und "oft benutzt" bleiben bestehen. Neu sind zum Beispiel "Essen und Trinken" oder "Tiere & Natur". 

Eigentlich gibt es das Update schon seit Dezember. Android-Nutzer mussten sich die neuen Emojis bisher aber über die Internetseite whatsapp.com/android manuell installieren. Dafür musste man in den Einstellungen unter dem Punkt 'Sicherheit' einen Haken hinter die Option "unbekannte Quellen“ setzen.

Das ist jetzt nicht mehr nötig. Denn seit heute ist das offizielle WhatsApp-Update auch endlich im PlayStore zu finden. Aber: Wenn Sie als Android-User einem anderen Android-Kontakt einen der neuen Smileys senden, wird dieser ebenfalls nur richtig angezeigt, wenn er die neue Version (ab 2.12.441) installiert hat.

Keine Änderung für Apple-Nutzer

Das Emoji-Update gilt nicht für Apple-User. Die neuen Smileys sind bereits seit der iOS-Version 9.1 verfügbar. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare