+
Künftig sollen Nutzer mit WhatsApp kostenlos telefonieren können.

Erste Tests gestartet

WhatsApp: Verwirrung um Telefon-Funktion

  • schließen

Berlin - Das neueste WhatsApp-Update sorgt für Verwirrung: Gibt es jetzt eine Funktion, mit der man kostenlos telefonieren kann, oder nicht?

Für iPhone-Nutzer hält das neuste Update des Nachrichtendienstes WhatsApp (Version 2.11.15) eine Überraschung bereit: Innerhalb des Chatfensters ist neben dem Nutzerbild ein Telefonhörer aufgetaucht, wie die Bild berichtete. Klickt man auf das Symbol, wechselt das Programm allerdings in die normale Telefon-Funktion. Also bietet WhatsApp noch keinen kostenlosen Anruf-Service, Mobilfunkgebühren fallen weiterhin an.   

Vor knapp einem Jahr hatte WhatsApp-Gründer Jan Koum angekündigt, eine Telefon-Funktion einzuführen. Wie in dem Diskussionsforum Reddit berichtet wird, hat der Konzern offenbar erste entsprechende Tests gestartet. Ausgereift ist die Technik aber wohl noch nicht, obwohl vereinzelte Nutzer im Netz bereits vermelden, über WhatsApp telefonieren zu können.

sr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
Der All-time Klassiker "Doodle Jump" begeistert noch immer. Mit Doodle begeben sich die iOS-Nutzer in eine bunte und temporeiche Spielewelt voller Sprünge und Rennen. …
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
WLAN-Passwort vergessen?
Einmal eingegeben und gespeichert, ist es schnell vergessen. Doch das WLAN-Passwort ist bei Windows 10 gespeichert und kann aufgerufen werden.
WLAN-Passwort vergessen?
So klingen Smartphones gut
Die Kamera natürlich, das Design, der Bildschirm - und vielleicht sogar der Prozessor. Alles Eckpunkte, an denen sich Smartphone-Käufer meist orientieren. Aber was ist …
So klingen Smartphones gut
Website informiert über MINT-Studiengänge
In den naturwissenschaftlichen Studiengängen braucht es mehr Frauen. Eine Webseite versorgt jetzt interessierte Abiturientinnen mit allen wichtigen Infos rund um die …
Website informiert über MINT-Studiengänge

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.